Intermot - Alexander Wolff neuer Kopf der Motorradmesse in Köln

Alexander Wolff löst Ingo Riedeberger als Mister Intermot bei der Koelnmesse ab, Foto: Koelnmesse

Intermot

Alexander Wolff neuer Kopf der Motorradmesse in Köln

Beginn einer neuen Ära: Zum 1. Juni 2021 hat Alexander Wolff die Position des Directors der Intermot in Köln übernommen, wie die Koelnmesse mitteilte. Wolff folgt damit auf Ingo Riedeberger, der die Internationale Motorrad- und Roller-Messe seit 2005 geführt hat. Er wird künftig neben der Reifenmesse „The Tire Cologne“ auch als Director für die Neuveranstaltung „polisMOBILITY“ verantwortlich zeichnen.

Alexander Wolff gehört seit 2006 zum Team der Koelnmesse. Er wird neben der Intermot auch weiterhin die „CCXP Cologne“ betreuen. Als leidenschaftlicher Motorradfahrer bringt Wolff das nötige Branchen-Know-how mit. In seiner beruflichen Laufbahn bei der Koelnmesse habe der ausgewiesene Vertriebsprofi erfolgreich an publikumsstarken Messen mitgewirkt und soll mit diesen Erfahrungen bei der Weiterentwicklung der Intermot zurückgreifen.

Nach der coronabedingten Absage 2020 findet die nächste Intermot turnusmäßig im Jahr 2022 statt, voraussichtlich im Oktober. Ideeller Träger der Messe ist der Industrie-Verband Motorrad (IVM). Das Motto der Show wird vom letzten Jahr übernommen: „It's all ride“. Nähere Einzelheiten über die Ausprägung der Veranstaltung gibt es noch nicht. Die Messe dürfte neben dem Eventcharakter auch zahlreiche neue digitale Elemente aufweisen, wie sich bereits bei den Planungen für 2020 zeigte.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 6/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren