SKS - Andreas Scholzwird General Manager von SKS

Zuwachs in der Geschäftsführung der SKS-Familie (v.l.): Adrian Kießling, Andreas Scholz und Kevin Kießling, Foto: SKS

SKS

Andreas Scholz wird General Manager von SKS

Andreas Scholz, ehemaliger Geschäftsführer von Custom Chrome Europe, dem Großhändler für Harley-Davidson Zubehör und Ersatzteile aus Grolsheim, verstärkt seit dem 1. Mai als General Manager die Geschäftsführung der Schröder-Kießling-Spedition (kurz: SKS) in Mogendorf. Dies teilt das auf Motorrad spezialisierte Logistikunternehmen aus dem Westerwaldkreis mit.

„Sattelschlepper statt Sättel schleppen“ überschreibt SKS seine Meldung über die prominente Personalveränderung. Mit Logistik kenne sich Scholz aus und mit Motorrädern ebenfalls, denn als Geschäftsführer von Custom Chrome Europe sei er nicht nur für die schnelle und reibungslose Distribution von Motorradteilen in ganz Europa und dem Nahen Osten verantwortlich gewesen, sondern auch für den Neubau des Maßstäbe setzenden, europäischen Logistikzentrums.

Der studierte Betriebswirt versteht sich als Generalist mit einem Schwerpunkt in Marketing/Vertrieb und ist nach eigenen Angaben auch privat am liebsten mit dem Motorrad unterwegs. In einem früheren Leben habe er sogar Reisen auf Harleys veranstaltet. Seine Vielseitigkeit in puncto Marketing und die internationale Logistik-Erfahrung sollen das boomende SKS-Transport-Business weiter voranbringen. „Ich freue mich außerordentlich wieder in einem inhabergeführten Familienunternehmen zu arbeiten, noch dazu in der Nähe von meinem Wohnsitz im Rheinland, sagt Scholz. 

„Die Ansprüche an unsere Geschäfte steigen, von der klassischen Spedition und im Bike-Shuttle über den Logistikpark bis hin zu Reisen und Marketing-Services“, erläutert Adrian Kießling, geschäftsführender Gesellschafter der SKS World. „Darüber hinaus sind kunden-individuelle Lösungen eine unserer Stärken, aber aufwendig. Andreas ist mit seiner Erfahrung und seiner Motorrad-Leidenschaft die ideale Person, um uns in allen Geschäftsbereichen bei Managementaufgaben zu entlasten, so dass sich die Familienmitglieder stärker auf die jeweils spezifischen Aufgaben konzentrieren können.“

„Ich bin froh, mit Andreas einen ,Sparringspartner' mit umfassender Senior-Erfahrung zu erhalten,“ ergänzt Kevin Kießling, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter der SKS GmbH. „Da sich meine Eltern zukünftig immer mehr aus den Geschäften zurückziehen wollen, ist seine Unterstützung für meine Schwester Kim und mich zunehmend hilfreich.“

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren