Anruf aus New Delhi

Was habe ich mich gefreut, als kürzlich mein Handy anschlug, da überraschend ein Anruf bei WhatsApp meines Geschäftspartners und Bike-Freundes Uwe Schlote hereinkam. Der Geschäftsmann aus dem Saarland und Macher der Tourdo-App – ein echter Tausendsassa - verbringt eine Menge Zeit auf dem Motorrad. Dieses Mal erreicht mich sein Anruf fast vom anderen Ende der Welt, aus Indien, genauer gesagt aus New Delhi.

Uwe war für 14 Tage als Gipfelstürmer im Himalaya auf Royal Enfields unterwegs und präsentierte mir über den Videoanruf einen guten alten Bekannten: Himalaya Moti von Motorcycle Expeditions. 2013 war ich mit ihm für 15 Tage auf der legendären Himalaya-Route zwischen Manali und Leh unterwegs.

„How are you doing, family and kids are alright?“ Auf Facebook schnappe ich hin und wieder Eindrücke und Bilder von seinem Leben in Indien auf und von den vielen Motorradtouren, die er als Guide anführt. Ich finde: Prächtig hat er sich gehalten, der gute alte Moti. Die frische Luft auf dem Motorrad scheint seiner Gesundheit förderlich zu sein. Braun gebrannt und gut gelaunt verhilft er seinen Gästen aus Europa das Motto des Abenteuerreisenanbieters aus Manali zu verwirklichen: Ride behind your dreams. 

Motorcycle Expeditions unterhält auch in Deutschland, den USA und Australien Vertriebsdependancen und ist spezialisiert auf Motorradreisen in Asien auf den robusten Royal Enfield-Motorrädern. Meine Reise damals führte mich von Old Manali aus, dem Tor ins Himalaya, zu den spektakulären Strecken und zig Pässen über viertausend Meter Meereshöhe nach Leh. Höhepunkt dieses „Once-in-a-lifetime-trips“ war die fahrerische Erstürmung des Kardung La-Passes , des höchsten befahrbaren Gebirgspasses der Erde auf 5.602 Metern Meerehshöhe. Wer sich mein Abenteuer von damals nochmals anschauen möchte. Mein Filmprojekt „Dane Trans Himalaya Trip 2013 - Directors Cut“ habe ich auf dem Youtube-Kanal von „bike & business“ verewigt, in welchem es ebenfalls ein Wiedersehen mit Himalaya Moti gibt. Beim erneuten Angucken schießt das Fernweh direkt wieder hoch und die Gänsehaut will einfach nicht weggehen…

Aktuelle Ausgabe

bike & business 6/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren