Auf dem Weg nach oben – bike & business 5/2021

Foto: Thilo Kozik

Auf dem Weg nach oben

Die Nachricht über den Ausbau der strategischen Partnerschaft des italienischen Traditionshersteller Fantic und dem japanischen Motorradgiganten Yamaha im Herbst 2020 ließ nicht nur Brancheninsider aufhorchen. Denn im gleichen Rahmen verlautete, dass der italienische Hersteller das traditionsreiche Motorenwerk Minarelli in Bologna zum Jahresende von den Japanern übernehmen würde.

Das 1951 in Bologna gegründete Werk, 1967 in Motori Minarelli umfirmiert, ging schon 1990 eine Kooperation mit Yamaha ein und produzierte seitdem kleinvolumige Antriebe wie den Zweitakt-50er-Rollermotor, der europaweit von MBK und Yamaha, aber auch von konzernfremden Herstellern wie Aprilia, Beta und Rieju in verschiedenen Modellen eingesetzt wurde.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der bike & business 5/2021.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 5/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren