Auffrischung der Markenidentität

Michelle Jou, CEO von Castrol, Foto: Castrol

Castrol

Auffrischung der Markenidentität

Schmierstoffanbieter Castrol, Teil von bp, hat dieser Tage seine neue Markenidentität vorgestellt, die ein aktualisiertes Erscheinungsbild umfasst und die veränderten Bedürfnisse der Kunden widerspiegeln soll.

Das Unternehmen sucht nach eigenen Angaben nach Möglichkeiten, Dienstleistungen und Produkte anzubieten, die das Schmierstoffkerngeschäft ergänzen und der Kundschaft einen zusätzlichen Nutzen bieten sollen. Aufgeführt wird beispielsweise die Castrol ON-Produktserie, eine Reihe fortschrittlicher Flüssigkeiten und Schmierstoffe für Elektrofahrzeuge. Castrol plant rund 60 Millionen US-Dollar in ein neues EV-Batterietestzentrum und Analyselabor in Großbritannien zu investieren.

Zur Auffrischung der Markenidentität gehört aber auch ein aktualisiertes Logo. Die erneuerte Markenidentität soll ab sofort und bis zum Jahr 2024 schrittweise in allen europäischen Niederlassungen von Castrol eingeführt und schließlich auf allen Produktverpackungen, Servicepartnerschaftsprogrammen, Einrichtungen, Online- und Offline-Marketing und globalen Sponsoring-Aktivitäten zu sehen sein.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren