Back in Garmisch

Foto: BMW Motorrad

BMW

Back in Garmisch

Nach den beiden Versuchen, die BMW Motorrad Days 2022 und 2023 in Berlin zu etablieren, kehrt BMW Motorrad in diesem Jahr wieder zurück an die alte Wirkungsstätte in Garmisch-Partenkirchen. Wiederaufleben soll das legendäre Format im Stile früherer Veranstaltungen.

Das weltgrößte BMW Motorrad Treffen im alpenländischen Raum entspräche dem Herzenswunsch seiner Fans in aller Welt nach urwüchsiger Motorradkultur, Party-Stimmung und einzigartigen Fahrerlebnissen inmitten alpiner Traumkulisse.

Die beiden Gastauftritte in Berlin hätten laut Unternehmensmitteilung insbesondere zum 100-jährigen Jubiläum von BMW Motorrad vor allem 2023 ein wichtiges Kapitel in der Unternehmensgeschichte geschrieben.

Über die BMW Motorrad Days pflegt BMW Motorrad die starke emotionale Verbindung zu seiner Community in aller Welt. Insgesamt 18-mal in Folge fand das weltgrößte
BMW Motorrad Treffen in Garmisch-Partenkirchen vor grandiosem Alpenpanorama statt.

„Daher kehren die BMW Motorrad Days im „Jahr der GS“ wieder an diesen legendären Veranstaltungsort zurück“, teilt das Unternehmen mit. Vom 5. bis 7. Juli wird BMW drei Tage lang seine internationale Community am Hausberg mit Produktneuheiten, Ausstellern, Shows, Probefahrtmöglichkeiten und nicht zuletzt mit urwüchsiger bayerischer Lebensart und legendärer Party-Stimmung begeistern.

Branchenexperten führen die Rückkehr nach Garmisch auch auf die Personalie Markus Flasch zurück. Der dynamische Manager hatte zum 1. November 2023 die Nachfolge von Dr. Markus Schramm als Leiter von BMW Motorrad angetreten. In der weiß-blauen Community sind die beiden Berliner Events sehr kritisch kommentiert worden.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren