Brixton Cromwell 1200

Testwoche vom 12. bis 17. September 2022

Brixton Cromwell 1200 kommt in den Handel

Die Cromwell 1200, neues Flaggschiff der Retromarke Brixton Motorcycles, soll demnächst verfügbar sein. Probefahrten sind schon jetzt bei ausgewählten Händlern in Österreich möglich.

Angefangen hat Brixton vor sechs Jahren ganz bescheiden mit 125ern im Retrodesign. Mit den cool, gestylten Einzylindern traf die Eigenmarke des österreichischen Importeurs KSR Group den Nerv der Szene – die Achtellitermodelle verkauften sich so gut, dass bald 250er und auch 500er folgten. Das Konzept blieb stets gleich: Überschaubare Technik Made in China verpackt in einem eklektizistischen Mix von Stilmerkmalen vergangener Epoche.

Brixton hätte es bei einem halben Liter Hubraum belassen können und sich mit diesen Bikes relativ komfortabel in einer Nische einrichten können. Doch die Österreicher wollen mehr. Mit der auf der letztjährigen EICMA vorgestellten Cromwell 1200 treten sie in direkte Konkurrenz mit den Platzhirschen der Branchen, ganz speziell mit Triumph, die über die vergangenen Jahre mit großem Erfolg eine Neoklassikreihe aufgebaut haben.

Auch beim neuen Spitzenmodell bleibt Brixton den puristischen Grundprinzipien der Marke treu, spendiert der 1200er jedoch einige Features, die unabdingbar erscheinen, um sich dem Wettbewerb zu stellen. Hierzu zählen ein Motormanagement mit zwei Fahrmodi, Traktionskontrolle und Tempomat, auch eine Anti-Hopping-Kupplung ist an Bord. LED-Tagfahrlicht sowie einen USB-Anschluss gibt es ebenfalls serienmäßig. Die Cromwell 1200 schöpft aus den 1222 Kubikzentimetern ihres Paralleltwins 83 PS und bietet 108 Newtonmeter Drehmoment auf.

Damit kann Brixton in Form der Cromwell 1200 ein Basic-Motorrad in der höchsten Hubraumklasse präsentieren, das nicht zuletzt aufgrund des angepeilten Verkaufspreises von 9999 Euro seine Käufer finden dürfte.

Wer sich, noch bevor die Brixton Cromwell 1200 demnächst bei den Händlern stehen wird, einen Eindruck von der Maschine verschaffen will, hat hierzu während der Testwoche vom 12. bis 17. September Gelegenheit. Eine Übersicht der teilnehmenden Händler gibt es online.

Weitere Informationen

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren