Motul und Peugeot - Co-Brandig-Schmierstoff für Roller

Motul und Peugeot Motocycles, im Bild der Speedfight, setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort und bringen zwei neue Co-Branding-Produkte auf den Markt, Foto: Peugeot Motocycles

Motul und Peugeot

Co-Brandig-Schmierstoff für Roller

Die Zusammenarbeit von Motul und Peugeot Motocycles hat zwei neue Co-Branding-Produkte hervorgebracht. Sie sollen speziell die Motorroller des französischen Rollerherstellers besser schmieren und die Schadstoffe reduzieren. Die Schmierstoffe seien entwickelt worden, um besonders die technischen Herausforderungen im täglichen Pendlerverkehr zu meistern.

Das neue Motorenöl „City Rider 4T 5W-40“ wurde speziell zum Schutz der Viertakt-Roller und Maxi-Scooter ab 50 Kubikzentimeter hergestellt. Zum Einsatz kommen kann es für alle Roller mit Kraftstoffeinspritzung oder Vergaser, mit und ohne Katalysator. Durch die Synthese-Technologie von Motul verringere das Motorenöl den Motorverschleiß, verbessere den Kaltstart und reduziere den Ölverbrauch.

Für die Zweitakt-Roller von Peugeot Motocycles hat Motul den Schmierstoff „Street Rider 2T“ aufgelegt. Auch wenn diese in Europa nicht mehr neu verkauft würden, seien sie sehr beliebt und fänden häufig als zuverlässige Gebrauchtfahrzeuge ihre neuen Besitzer. Bei diesem Produkt schütze die Ölfilmbeständigkeit die Motoren vor Verschleiß und sorge zusätzlich für besondere Sauberkeit und Anti-Rauch-Eigenschaften.

Die neuen Schmierstoffe sind online und vor Ort im ausgewählten Fachhandel sowie im Händlernetzwerk von Peugeot Motocycles verfügbar.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren