Davinci Motor kommt auf europäischen Markt

Chinesischer Elektromotorradhersteller

Davinci Motor kommt auf europäischen Markt

Davinci Motor aus China, die bereits einiges Aufsehen mit ihrer Kombination aus Motorrad und Roboter erregten, sind mit dem Modell DC100 nun offiziell auf dem europäischen Markt vertreten.

Zumindest rückwärts ist die Davinci DC100 bereits vollautonom unterwegs und erspart ihrem Besitzer damit unter Umständen langwierig fußelnde Einparkversuche. Doch auch im normalen Fahrbetrieb verfügt die DC100 über ein ausgeprägtes Eigenleben. Der eine mag dies als Bevormundung verstehen, der andere schätzt es als Plus an Sicherheit.

Mehr als 200 Sensoren sind an Bord im Einsatz, die permanent Informationen über die Dynamik des Fahrzeugs sammeln und auf Basis komplizierter Algorithmen bei Bedarf Eingriffe vornehmen.

Beschleunigt wird die Davinci DC100 von einem Radnabenmotor mit gigantischen 850 Newtonmetern Drehmoment. Ein ausladender Akkupack mit einer Kapazität von 17,7 kWh soll ihr zu einer Reichweite von 357 Kilometern gemäß WLTP-Zyklus verhelfen.

Davinci Motor, die eng mit der Tsinghua-Universität in Peking zusammenarbeiten, brachten die DC100 im Juli 2021 auf den chinesischen Markt. Auf der EICMA wurde nun der Einstieg in den europäischen Motorradmarkt bekanntgegeben.

»Wir freuen uns sehr über die offizielle Markteinführung auf dem EU-Markt, der für Davinci von strategischer Bedeutung ist«, sagte Rosanna Libia, International Business Manager des chinesischen Unternehmens. »Die DC100 läutet eine neue Ära der Elektromobilität ein«, ist die Managerin überzeugt.

Davinci Motor nimmt ab sofort Vorbestellungen für die 26.000 Euro teure DC100 entgegen, Die Auslieferung soll zwischen dem zweiten und dritten Quartal 2023 erfolgen.

Darüber hinaus bereitet Davinci Motor die Eröffnung eines ersten Showrooms in einer europäischen Metropole vor. Wo genau, wurde noch nicht verraten.

Weitere Informationen

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2023

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren