ZIV - Neuzulassungen August 2021: Quad/ATV

Foto: TGB

Neuzulassungen August 2021

Der Markt für Quad/ATV und Dreiräder: In der Abwärtsspirale?

Der Zweirad-Industrie-Verband (kurz: ZIV) mit Sitz im hessischen Bad Soden hat die neuesten Marktdaten für Quads, ATVs und Dreiräder für den August 2021 veröffentlicht.

Danach wurden im Berichtsmonat August in Deutschland 39 Quads neu zugelassen, 64,22 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Kumuliert in den bisherigen acht Monaten des Jahres wurden 631 Quads in Verkehr gebracht, das bedeutet ein Minus von 7,07 Prozent. Es dominieren die Hubraumklassen bis 299 Kubik (48,34 Prozent Marktanteil) und bis 499 Kubik (39,14 Prozent Marktanteil)

Auch bei den LOFs (ATVs) fiel das August-Geschäft schlechter aus als im Vorjahr: die 1912 Einheiten bedeuten ein Minus von 20,93 Prozent. In Addition legte der Bereich aber von Januar bis August um rund ein Fünftel (20,08 Prozent) auf 17.942 Neuzulassungen zu. Danei ist die Hubraumklasse bis 699 Kubik marktführend (35,02 Prozent), gefolgt von der Klasse bis 1000 Kubik (34,05 Prozent) und bis 499 Kubik (24,95 Prozent).

Ähnlich zeigt sich das Bild bei den dreirädrigen Fahrzeugen: Im August wurden 362 Einheiten registriert, ein Minus von 27,74 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Kumuliert bedeuten die 3557 Einheiten noch ein hauchzartes Plus von 0,54 Prozent im Vergleich zum Vorjahresergebnis. Auch hier scheint der Negativtrend für den Rest des Jahres nicht zu stoppen.

Das Markenranking veröffentlicht der ZIV nur einmal im Quartal, zum nächsten Mal im Rahmen der Septemberauswertung.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 6/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren