Diavel nun auch mit V4-Power

Die neue Ducati Diavel V 4 soll ab Januar 2023 bei den Ducati-Händlern stehen, Farbspektrum: Rot oder Schwarz, Foto: Ducati

Ducati

Diavel nun auch mit V4-Power

Ducati hat den Performance-Vierzylinder-Granturismo-Motor jetzt auch in die Diavel verbaut.

Der Power Cruiser made in Italy steigert somit seine Leistung gegenüber dem 1260er-Modell um 162 auf 168 Pferdestärken, während das Gewicht dagegen um 13 auf 223 Kilogramm sinkt. Von null auf 100 km/h soll die Ducati Diavel V4 in unter drei Sekunden sprinten.

Um Sprit zu sparen, wird bei der Diavel V4 des Modelljahres 2023 die hintere Zylinderbank im Stand sowie niedrigen Drehzahlen abgeschaltet. Vorne arbeitet eine Upside-Down-Gabel mit 50 Millimeter Durchmesser des Standrohres. Hinten ist ein voll verstellbares Zentralfederbein verbaut. Die Stylema-Bremssättel von Brembo und zwei 330-Millimeter-Bremsscheiben vorne verzögern das Bike zuverlässig.

Der Lenker wurde um zwei Zentimeter nach hinten versetzt, um dem Piloten eine fahraktivere Position zu gönnen. Beleuchtet und geblinkt wird mit LED-Technik und das Cockpit setzt auf eine Fünf-Zoll-TFT-Farbdisplay und ist selbstverständlich Smartphone-affin.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2023

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren