Die Fahrradbranche trauert um einen ganz Großen

Foto: morenofioravanti.org

ZIV

Die Fahrradbranche trauert um einen ganz Großen

Ein wichtiger Branchenplayer auf der europäischen Verbandsebene, der sich seit Jahrzehnten für die europäische Fahrradindustrie stark gemacht hat, ist im Alter von 62 Jahren verstorben: Moreno Fioravanti, Präsident der European Bicycle Manufacturers (kurz: EBMA).

Burkhard Stork, Geschäftsführer des deutschen Zweirad-Industrie-Verbands (kurz: ZIV) würdigt den unermüdlichen Kämpfer für den Schutz der europäischen Fahrradindustrie: „Wir sind zutiefst erschüttert. Moreno Fioravanti war immer da! Immer schon, denn er war seit 40 Jahren in der Fahrradindustrie. Seit den 1990er Jahren hat er für den Dachverband CONEBI (Confederation of the European Bicycle Industry) in Brüssel gearbeitet, ab 2003 für EBMA. Als Mitarbeiter, Generalsekretär und zuletzt Präsident hat er effizient die deutsche und europäische Fahrradwirtschaft gegen Dumping und unfairen Wettbewerb geschützt und in allen Regulierungsfragen in Brüssel unsere Branche großartig vorangebracht.“

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren