Saisonerwartungen 2021:Natalie Kavafyan, General Manager Triumph Motorcycles Germany/Austria wirft einen Blick auf das bevorstehende Jahr.

Natalie Kavafyan, General Manager Triumph Motorcycles Germany/Austria, Foto: Triumph

Saisonerwartungen 2021: Triumph

„Die Kunden brennen darauf, unsere Bikes live zu sehen“

Im Rahmen der »bike & business«-Serie „Saisonerwartungen 2021“ hat die Redaktion bei Triumph nachgefragt. Natalie Kavafyan, General Manager Triumph Motorcycles Germany/Austria wirft einen Blick auf das bevorstehende Jahr.

„Eine Bestandsaufnahme zum Saisonstart beginnt für mich mit einem satten Dankeschön an unsere Händler und das Team hier vor Ort. Ohne das großartige Engagement aller Beteiligten im Jahr 2020 hätten wir es nicht geschafft, trotz Corona doppelt so stark zu wachsen wie das für uns relevante Marktsegment oberhalb von 500 Kubik. Mit diesem Rekordjahr für Triumph haben wir unsere Erwartungen deutlich übertroffen. Eine wichtige Grundlage dafür war, dass wir schon zu Beginn der Krise einen sehr engen Dialog mit den Händlern geführt haben. Wir konnten diesen dann sofort Mittel zur Verfügung stellen, die unsere Vertriebspartner entlastet haben. Damit haben wir auch ein neues Vertrauensverhältnis geschaffen, welches neben unseren Produkten sicher maßgeblich für den Erfolg war. Parallel haben wir die Corona-Restriktionen aber auch als Chance gesehen, um uns weiter zu digitalisieren. An erster Stelle stand unser Schulungsprogramm für die Händler. Was heißt das? Als im Frühjahr 2020 klar wurde, dass die Distanzbeschränkungen noch länger aktiv sind, haben wir hier in der Zentrale ein Studio mit einem kompletten Video- und IT-Equipment aufgebaut. Seit April 2020 veranstalten wir vor dort aus alle unsere Schulungen und technischen Briefings – komplett online und natürlich mit Chatfunktionen für alle Teilnehmer. Nach anfänglicher Skepsis sind mittlerweile alle Beteiligten sehr happy mit dieser Option: Die Infos kommen mindestens so gut rüber wie zuvor, technische Details und wichtige Handgriffe werden mit der Live-Kamera genau erfasst, und vor allem fällt der Zeitverlust für An- und Abreise weg. Außerdem können jetzt auch mehrere Teilnehmer eines Händlers mit dabei sein, was davor meist nicht möglich war. Eine echte digitale Win-Win-Situation. 
Für den Saisonstart haben wir mehrere Programme geplant. Klar, dass wir alle darauf brennen, den Triumph-Fans endlich die neuen Modelle live präsentieren zu können. Besonders gespannt bin ich, wie sich die neue Trident 660 in der heiß umkämpften Mittelklasse schlagen wird. Außerdem läuft – sobald es wieder geht – unsere Reveal Tour für die neue Speed Triple 1200 RS bei den Händlern an. Wenn wir einen Wunsch frei haben, würden wir gerne ab April unsere große Test Ride Tour starten, bei der an den Aktionstagen  alle Roadster Modelle (Trident, Speed Triple, Street Triple, Rocket 3) vor Ort getestet werden können. Bislang sind 14 Events geplant, neben Händlerveranstaltungen auch bei der Dortmunder Messe und mehreren Louis Stores. 
Aktuell planen wir für den 17. April 2021 die Saisoneröffnungs-Events bei unseren Händlern (Anm. d. Redaktion: Diese Pläne wurden  von den am 22. März von der Bundesregierung beschlossenen Lockdown-Verlängerungen bis 18. April bereits über den Haufen geworfen). Ganz nach der aktuellen Lage und den regionalen Vorgaben werden diese wohl individuell unterschiedlich ablaufen. Dafür sind wir im intensiven Austausch mit unseren Vertriebspartnern, die schon viele gute Ideen gebracht haben, um unsere Motorräder den Kunden Corona-konform präsentieren zu können. Aus all den genannten Gründen sehe ich uns hier in der Zentrale und unsere Händler für 2021 sehr gut aufgestellt und freue mich auf eine sonnige Motorradsaison!  Wer Interesse hat: In einigen Regionen suchen wir noch Händler und wir freuen uns auf alle Anfragen!“

Weitere Informationen.

Aktuelle Ausgabe

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren