Die neue Zweiradformel QJ: Hans Leeb – bike & business 3/2022

Foto: Stephan Maderner

Die neue Zweiradformel QJ: Hans Leeb

Der österreichische Importeur Hans Leeb mit Sitz in Wolfsberg (Kärnten) ist eine feste Größe auf dem europäischen Zweiradmarkt. Mit einem breiten Sortiment werden rund 350 Händler in Deutschland und Österreich mit vorwiegend 125er-Marken wie SWM, Online und Super Soco sowie der ATVMarke TGB beliefert. Seit 2022 ergänzt die chinesische Marke QJ Motor das Programm um Bikes mit bis zu 800 Kubikzentimetern Hubraum.

Hätten Sie es gewusst? Seine Wurzeln hat das Familienunternehmen Hans Leeb mit Sitz im österreichischen Wolfsberg im Bundesland Kärnten eigentlich im Automobilsektor. Anfang der 70er Jahre hatte Hans Leeb (heute 73 Jahre alt und immer noch in operativer Verantwortung in der Firma) die Vertretung der italienischen Luxusautos der Marken De Tomaso und Maserati inne. Danach switchten die Österreicher aber schnell um und gaben Gas mit Motorrädern und Motorrollern aus Italien und Spanien und später All-Terrain-Vehicles (ATV) verschiedener Hersteller, darunter TGB.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der bike & business 3/2022.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren