Die Rückkehr der Bullet

Foto: Royal Enfield

Royal Enfield

Die Rückkehr der Bullet

Der indische Motorradhersteller Royal Enfield will die Bullet zurück auf den Markt bringen. Das Bike mit dem legendären Namen wird sich in Details, allen voran der Zweiersitzbank mit Haltebügel und geändertem hinteren Kotflügel sowie dem fehlenden Lampenschirm, von der einsitzigen Classic abheben. Modifikationen hat auch der Seitendeckel bekommen.

Der 350-Kubik-Motor leistet wie in der Meteor und Hunter 15 kW (20 PS), welche in der Standardversion der Bullet für 5250 Euro zu haben sein wird. Für 100 Euro Aufpreis gibt es dann die Bullet „Black Gold“. Sie wird geschmückt von dreidimensionalen Emblemen, hebt sich durch goldfarbene Akzente sowie einem geschwärzten Motor hervor.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 2/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren