Speedlog

Ein Bike im Kornfeld

In diesem Sommer – so durchwachsen und regnerisch er bisweilen war – habe ich zahlreiche Geschäftsreisen im Sattel eines Motorrades absolviert. Das bringt gleich mehrere Vorteile mit sich: Zum einen schlägt man dabei bei seinen Geschäftskunden im Motorradhandel und der Zweiradindustrie authentisch auf. Und zum anderen fröne ich bei der beruflich bedingten An- und Abreise zum Business-Termin einer meiner Lieblingsbeschäftigungen neben dem Schreiben von Speedlogs und dem Organisieren von Business-Events: nämlich ausgiebig und intensiv Motorrad zu fahren und die Natur um mich herum regelrecht einzusaugen.

Wie sagte doch jüngst Axel Roewer, Inhaber des Motorrad Centrums Roewer in Berlin, im Interview des Roadmovies zur »bike & business«-Motorradtour 2021: „Man muss sich öfter zwingen, Motorrad zu fahren. Denn mach' dein Hobby zum Beruf – und du hast keine Zeit mehr fürs Motorradfahren“. Die nächste Chance dazu bietet sich auf unserer Motorradtour 2022. Sie führt vom 14. bis 17. Juli ins Allgäu und an den Bodensee.  Wer sehen will, was wir da für ein tolles Event auf die Beine stellen, dem empfehle ich einen Klick auf unseren Youtube-Kanal. Dort haben wir das Roadmovie von der diesjährigen Motorradtour ins Bergische Land, Siegerland und Westerwald hochgeladen.

Doch zurück zu meinen Businesstrips auf zwei Rädern. Das intensive Erleben der Fahrphysik im Sattel meiner BMW R 1200 GS schärft die Sinne, macht den Kopf frei und schüttet Adrenalin und Glückshormone aus. Gerade im Sommer bei Sonnenschein und besten Straßenbedingungen erlebt man die Natur um sich herum sehr intensiv. Das Rehwild, das während der Juli-Brunft in Waldpassagen oder auf dem Feld zu sehen ist, die frisch gemähte Wiese, die duftet oder den Geschmack nach Korn, den der Mähdrescher einem in die Nase weht. Olfaktorische und visuelle Erlebnisse vom Allerfeinsten. Die endlose Sonnenblumenfelder, die vielen Blühstreifen im Straßengraben, der grüßende Bike-Kumpel im Gegenlicht des untergehenden Zentralgestirns – Bikerherz, was willst du mehr?

Unlängst schoss ich für meinen Facebook- und Instagramkanal ein Selfie. Bestimmt erinnert sich der eine oder andere daran? Das Motorrad vor einem reifen Kornfeld, ich halb liegend davor mit abgestütztem Kopf in die Kamera blickend. Die Textzeile dazu: „Speedlog-Projekt – Ein Bike im Kornfeld' works“. Worauf Andreas Berner kommentierte: „Wieso kommt mir bei diesem Bild nur Jürgen Drews in den Sinn?“ Die Antwort kennen Sie jetzt.

Was fühlt ihr, wenn ihr mit eurem Motorrad unterwegs seid? Geht es euch ähnlich wie mir? Oder warum könnt' ihr ohne Motorradfahren einfach nicht sein? Freue mich wie immer auf Eure  Erlebnisse. Mail an maderner@syburger.de.

     

Aktuelle Ausgabe

bike & business 5/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren