Finnischer Großhändler übernimmt IGM und Grand Canyon

Besiegelten den Deal (v.li.): Jarkko Ämmälä und Erwin van Hoof (beide Duell) sowie Ingrid und Arno Gaalman-Weghorst (Gründer und Geschäftsführer von IGM), Foto: Duell

Duell

Finnischer Großhändler übernimmt IGM und Grand Canyon

Der nach eigenen Angaben größte skandinavische Distributor für Motorradteile und -bekleidung, die Duell Bike-Center-Gruppe, hat den niederländischen Großhändler IGM Trading BV in Hengelo und die dazugehörige deutsche Grand Canyon GmbH in Meppen übernommen. Dies teilt das finnische Unternehmen mit.

Damit setzt der Großhändler Duell seine 2019 begonnene Expansion nach Mittel- und Südeuropa fort. Die Finnen verleiben sich mit diesem das strategisch wichtige Logistikzentrum in Hengelo ein, um die Händler außerhalb Skandinaviens zu bedienen.

Duell greift damit erstmals auf dem deutschen Markt für Motorradbekleidung und -zubehör an, der von Wettbewerbern wie Matthies, Hartje, Niemann + Frey, Parts Europe oder Bihr beackert wird. Duell erweitert sein Portfolio auf einen Schlag um ca. 500 deutsche Händler, denen man künftig ein Sortiment aus über 200 Markenprodukten und rund 130.000 Teilen offerieren kann.

Zu den bislang von IGM geführten Marken Grand Canyon sowie Helmen von Premier und Stiefel von Styl Martin stoßen nun die hauseigenen Duell-Bekleidungsmarken Halvarssons und Lindstrands.

Die Gründer und Geschäftsführer von IGM, Ingrid und Arno Gaalman-Weghorst, sollen die Duell Bike-Center Gruppe auch künftig operativ beraten. Alle IGM- und Grand-Canyon-Mitarbeiter sollen der Mitteilung zufolge übernommen werden.

„Wir wollen die besten Produkte zu den besten Preisen mit den besten Lieferzeiten für unsere Kunden“, erläutert Jarkko Ämmälä, CEO der Duell Bike-Center Gruppe. Die finnische Handelsfirma habe sich in weniger als 40 Jahren zur Nummer 1 in Skandinavien entwickelt.

Die Integration von IGM in die Duell-Unternehmensgruppe treibt der belgische Vertriebsspezialist Erwin Van Hoof voran. Er ist seit 2019 an Bord der Finnen und zuständig für Exportmanagement und Business Development. Im Zeitalter der internetgestützten Kommunikation will Van Hoof neben einer einfach zu bedienenden B2B-Plattform auch auf den persönlichen Kontakt zu den Partnern setzen.

Hinter der jetzt erfolgten Übernahme und allen künftigen Expanionsplänen von Duell steht der Hauptgesellschafter Capital Sponsor, ein finnischer Finanzinvestor.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren