Gasgas plant Angriff in der Mittelklasse

Gasgas SM 700, Foto: Gasgas

Gasgas

Gasgas plant Angriff in der Mittelklasse

Der spanische Trial- und Endurospezialist Gasgas plant mit Unterstützung der Konzernmutter KTM den Einstieg in eine größere Hubraumliga.

Helfen soll dabei das Ein-Zylinder-Triebwerk der KTM 690, das bereits in der Husqvarna 701 verbaut ist. Für die Gasgas Supermoto SM 700 und die Großenduro ES 700 soll der Motor ebenfalls zum Einsatz kommen (74 PS/54 kW und 74 Newtonmeter Drehmoment). 

In den Tank der beiden neuen Modelle passen 13,5 Liter. Die Supermoto rollt anders wie die Pendants von KTM und Husqvarna auf Alurädern. Es stehen die drei Fahrmodi Street,  Rennstrecke und Offroad zur Verfügung. Die Enduro kostet mit 12.559 Euro rund tausend Euro mehr als die vier anderen technisch verwandten Bikes.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren