Harley-Davidson-Händlerverband startet Petition gegen EU-Strafzölle

Foto: Harley-Davidson-Händlerverband

Harley-Davidson

Händlerverband startet Petition gegen EU-Strafzölle

Der deutsche Harley-Davidson-Händlerverband hat eine Online-Petition auf den Weg gebracht, die sich gegen Pläne der Europäischen Kommission wendet, ab 1. Juni 2021 den Import von Harley-Davidson-Motorrädern nach Europa mit Strafzöllen von 50 Prozent zu belegen. Das Motto der Aktion lautet: „We fight for our freedom – der Händlerverband sagt Nein zu Strafzöllen“.

Im Folgenden veröffentlichen wir den Wortlaut der Petition: 

„Mit Wirkung zum 19. April 2021 hat die Europäische Union unserem Hersteller Harley-Davidson die sogenannte Binding Origin Information (BOI) für die aus Thailand in die EU eingeführten Motorräder aberkannt. Mit dieser BOI wurden die Harleys bislang zu einem Zollsatz von 6 Prozent in die EU eingeführt.

Durch die Aberkennung der BOI droht ab 1.06.2021 ein Strafzoll von 50 Prozent und somit ein Einfuhrzoll von insgesamt 56 Prozent.

Europäische Motorradhersteller wie BMW, KTM und Ducati exportierten ihre Motorräder zu einem Zollsatz zwischen 1,2 und 2,4 Prozent in die USA, Harley-Davidson wird jetzt für Europa mit 56 Prozent Zoll belegt.

Wir empfinden diese Situation als sehr ungerecht und wettbewerbsverzerrend, gerade auch im Hinblick auf unser neues Modell Pan America. Daher möchten wir mit dieser Petition so viele Unterschriften wie möglich sammeln von allen Motorradenthusiasten und Fans des fairen Wettbewerbs.“

Bis zum 5. Mai (Stand: 16 Uhr) gingen bereits 2.841 Unterschriften ein. Die Petition ist unter https://www.change.org/p/unione-europea-harley-davidson-händlerverband-gegen-eu-strafzölle abrufbar.

Unterzeichner dieser Petition war der Verband der Harley-Davidson Vertragshändler e.V. mit Vereinssitz in Frankfurt am Main, Mendelssohnstraße 75-77 und seine Vorstände Matthias Meier (Harley-Factory Frankfurt), Tom Pfeiffer (Harley-Davidson Pfeiffer, Kamen) und Pascal Vergnaud (Harley-Davidson Rhein-Neckar, Ludwigshafen).

 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren