Mycl Turell - Katze im Sack

Foto: Mycl Turell

Mycl Turell

Katze im Sack

Die Bekleidungsmarke Mycl Turell gibt es erst seit wenigen Jahren. Dahinter steckt der Aachener Honda- und ­Yamaha-Händler Motorrad Meyer, der Ende der 1970er/Anfang der 1980er recht erfolgreich in der Langstrecken-EM fuhr. Der Schwerpunkt von Mycl Turell liegt auf Textilanzügen sowie auf Leder und Textil im klassischen Stil.

In Sachen Vermarktung hat sich das Unternehmen mit der „Secret Surprise Box“ etwas ganz Neues einfallen lassen: Der Kunde gibt auf der Homepage einfach seine Größen von Hose, Jacke und Hand­schuhe an, wählt eine Kategorie (Adventure-Touring oder Casual) und zahlt 109,95 Euro. Ein paar Tage später erhält er das Überraschungspaket mit Waren im Wert von rund 220 Euro. ­Dabei handelt es sich um Einzelstücke, Muster, Vorjahresrevisionen oder Retouren. Eine Win-Win-Situation: Der Kunde macht ein Schnäppchen, Mycl Turell muss nichts entsorgen.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 5/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren