Die Niederlassung Nürnberg der Auto-Herold GmbH im Gewerbepark Nürnberg Feucht Wendelstein.

Foto: Katharina Winkler/Auto Herold

Investitionswelle im Handel

Kawasaki Herold bezieht Neubau in Nürnberg

Der bekannte Nürnberger Motorradhändler Herold ist dieser Tage in seinen Neubau umgezogen. Er befindet sich im Gewerbepark Nürnberg Feucht Wendelstein auf dem Gelände des ehemaligen Militärflughafens direkt an der A6.

Das Werkstatt-Team ist schon am Schrauben, im Showroom werden noch letzte Detailarbeiten erledigt. Der Betrieb mit einer Verkaufsfläche auf zwei Etagen von rund 900 Quadratmetern setzt als erster bundesweit das neue Kawasaki-CI-Konzept um. „Wir sind das Pilotprojekt für Kawasaki“, sagt Prokuristin Katharina Winkler gegenüber „bike & business“.

Neben Kawasaki kümmert sich Auto Herold auch um die Marken Peugeot Motocycles, Kymco, Vespa und Piaggio. Im zweiten Stock hat man einen Motorport-Store eingerichtet, der auch online verkauft. Bis Ende März soll der Laden  komplett fertig eingerichtet sein. Nach der offiziellen Absage des Kawasaki-Drachenfestes wird über ein alternatives Saisoneröffnungsevent nachgedacht, vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt.
 
In Nürnberg sind derzeit elf Mitarbeiter beschäftigt. In Lauf betreibt Auto Herold mit den Geschäftsführern Jörg Herold und Beate Winkler noch ein Peugeot-Autohaus, eine Shell-Tankstelle und die Pizza-Werkstatt.

Aktuelle Ausgabe

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren