Klimaneutral mit Fokus auf Elektrifizierung

Foto: Honda

Honda

Klimaneutral mit Fokus auf Elektrifizierung

In dem ehrgeizigen Plan, in den 2040er-Jahren Klimaneutralität für alle Motorradprodukte erreicht zu haben, setzt der Motorradhersteller Honda den Fokus der Umweltstrategien seines Motorradgeschäfts in den beschleunigten Ausbau der elektrischen Motorradmodell-Palette. Gleichzeitig soll auch die technische Weiterentwicklung der Verbrennungsmotoren (ICE – Internal Combustion Engine) vorangetrieben werden.

Honda plant nach eigenen Angaben die weltweite Einführung von zehn oder mehr elektrischen Motorrad-Modellen bis zum Jahr 2025 und zielt darauf ab, innerhalb der nächsten fünf Jahre eine Million Einheiten und bis zum Jahr 2030 3,5 Millionen Einheiten an Elektro-Modellen zu verkaufen – das entspricht 15 Prozent der insgesamt verkauften Einheiten.

Als weltgrößter Motorradhersteller will Honda auch bei der Verwirklichung der Klimaneutralität führend sein. Erreicht werden soll dieses ehrgeizige Ziel, indem die Marke weiterhin dasselbe Niveau an Fahrspaß mit seinen Elektromotorrädern umsetzen will. Angeboten werden sollen Produkte mit Mehrwert, die sich die hohe Kompatibilität von Softwaretechnologien und elektrifizierten Modellen zu Nutze machen.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2023

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren