Meine fantastische Reise zu den Händlern (2): Zweirad Feldkämper

Weiter geht es auf meiner Vorsaison-Händlertour von Lingen an der Ems nach Ibbenbüren – zu Zweirad Feldkämper. Besuch beim amtierenden Bundesinnungsmeister Franz-Josef Feldkämper und seit diesem Jahr auch erstem Zweiradhandwerker der Landesinnung Nordrhein-Westfalen.

Der Familienbetrieb blickt auf eine 87-jährige Tradition zurück: Hermann Feldkämper und sein Sohn Johannes gründeten den Betrieb im Jahr 1935. Neben Fahrrädern und Motorrädern gehörten damals auch Nähmaschinen mit zum Angebot.

In den Nachkriegsjahren waren zunächst vor allem motorisierte Zweiräder gefragt, mit der Ölkrise Anfang der Siebziger begann dann die Blütezeit des Fahrrads. 1983 übernahmen Franz-Josef und Ludwig Feldkämper, die Söhne von Johannes Feldkämper, den Betrieb. 1988 bezog man den heutigen Standort an der Maybachstraße 30, verkehrsgünstig an der Autobahn A 30 gelegen, Motorrad Bögel (BMW) ist nur einen Steinwurf entfernt.

„In den Achtzigern stand hier noch alles voller Motorräder“, sagt Feldkämper. Sehr lange war er Honda-, Yamaha- und Peugeot-Vertragshändler. Heute lebt er zu 95 Prozent vom Verkauf und der Wartung von Fahrrädern. Das motorisierte Portfolio umfasst Roller von Sym und E-Scooter der Marke Supersoco (Hammer International/Hans Leeb).

Servicekunden aus der goldenen Motorradzeit hat er bis heute für sein Werkstattgeschäft erhalten können. Doch die Zukunft gehört zweifelsohne den Fahrrädern. Aktuell sorgen Pedelecs in der Branche für Furore: „Wir erleben gerade den Wandel vom analogen zum elektrischen Fahrrad“, so Feldkämper. Für zukunftsfähige Verkehrskonzepte werde am motorisierten Fahrrad kein Weg vorbeigehen, ist er überzeugt. „Klimafreundliche Mobilität ist das Thema, das uns auch in Zukunft tragen wird.

Einen ausführlichen Bericht über den Betrieb des Bundesinnungsmeisters lesen Sie demnächst in der Printausgabe der »bike & business«.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2023

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren