Mit der Desert X über Stock und Stein

Foto: Ducati

Ducati

Mit der Desert X über Stock und Stein

Mit der Desert X stellt Ducati seine bisher offroadtauglichste Enduro vor. Als Herzstück dient der 937-Kubik-V2-Motor, der bereits in der Monster und kleinen Multistrada gute Dienste tut. Er leistet 81 KW (110 PS) bei 9250 Touren und entfaltet ein maximales Drehmoment von 92 Newtonmetern bei 6500 Umdrehungen pro Minute.

Für eine Geländemaschine typisch sind die 21-Zoll-Vorder- und 18-Zoll-Hinterräder. Die runden Doppelscheinwerfer und der tief heruntergezogene Tank erinnern an das Design von Geländebikes aus der Zeit der 1980er-Jahre. Trocken bringt die Enduro lediglich 202 Kilogramm auf die Waage.

Die großzügigen Federwege von 230 Millimetern vorne und 220 Millimeter hinten sowie 25 Zentimeter Bodenfreiheit sorgen für die notwendigen Eigenschaften, um mit einem Motorrad im Gelände Spaß zuhaben. Trotz der Sitzes in luftiger Höhe von 87,5 Zentimetern soll es dank des schmalen Innenbeinbogens sowie dem Einfedern beim Aufsetzen auch kleineren Fahrern möglich sein, mit den Füßen den Boden zu erreichen. Optional kann der Kunde einen niedrigeren Sitz und ein Tieferlegungskit bestellen.

Das Tankvolumen beträgt rund 21 Liter. Für die Abenteurer unter den Enduristen lässt sich seitlich am Heck ein Zusatzbehälter mit weiteren acht Litern anbringen.

Nach Unternehmensinformationen ist das per Quickshifter schaltbare Getriebe konform des Einsatzzweckes bis zum fünften Gang kürzer übersetzt als bei der Multistrada V2. Insgesamt sechs Fahrmodi lassen sich programmieren. Es gibt einen Enduro- und einen neuen Rallye-Mode. Das dreistufige Kurven-ABS lässt sich manuell deaktivieren.

Wie es sich schon eingebürgert hat bei den Neuvorstellungen in diesen Tagen und Wochen, machen die Hersteller keine Angaben zu den genauen Verkaufspreisen – so auch in diesem Ducati-Fall. Fest steht allerdings, dass es eine leistungsreduzierte A2-Variante geben soll.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren