MV Agusta RC-Range 2023

Auch Turismo Veloce im sportlichen Dress

MV Agusta mit 2023er RC-Modellen

Die RC-Reihe markiert das sportlichste Ausstattungsniveau bei MV Agusta. Nun hat der italienische Motorradhersteller die drei aktuellen Modelle F3, Dragster und Turismo Veloce in RC-Version vorgestellt.

RC, das Akronym steht bei MV Agusta für Reparto Corse, die Rennsportabteilung der Motorradmanufaktur. Und so schmücken die beiden Buchstaben stets die sportlichsten Ausführungen der Bikes aus Varese. Gefertigt in limitierter Auflage, hat der Hersteller nun die RC-Varianten der 2023er Modelle F3, Dragster und Turismo Veloce präsentiert.

MV Agusta F3 RC
3 Bilder
MV Agusta Dragster RC
MV Agusta Turismo Veloce RC

 Die 2023er RC-Modelle von MV Agusta: F3 RC, Dragster RC und Turismo Veloce RC

Neben der Lackierung in den aktuellen Motorsportfarben von MV Agusta erhalten die Modelle F3 RC und den Dragster RC ein umfangreiches Racing-Kit mit Sportauspuffanlagen aus Titan, modifiziertem Steuergerät, Fußrasten und Handhebeln. Die Räder sind leichter als in der Serie, zahlreiche Carbon-Komponenten sorgen für weitere Gewichtsersparnis.

Und sogar das Crossover-Bike Turismo Veloce gibt es in einer RC-Ausführung. Auch hier ist neben der Lackierung der Auspuff neu, hinzukommt ein größerer Windschild. In Sachen Elektronik kann die Turismo Veloce RC einen überarbeiteten Schaltsensor sowie eine modifizierte IMU aufweisen.

Die 2023er RC-Modelle von MV Agusta sollen demnächst bei den Vertragshändlern verfügbar sein.

Weitere Informationen

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2023

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren