BMW - Neue Konzepte für Lastenrad und E-Scooter

Foto: BMW

BMW

Neue Konzepte für Lastenrad und E-Scooter

Der bayrische Motorrad- und Autobauer BMW setzt weiter auf die Produktentwicklung im Bereich der individuellen urbanen Mobilität. Vorgestellt wurden jetzt zwei neue Konzepte: Das Lastenrad „Dynamic Cargo“ und der E-Scooter „Clever Commute“. Das Lastenrad weist eine variabel nutzbare Ladefläche auf, mit innovativen Aufsätzen für den Lasten- beziehungsweise Kindertransport sowie für Freizeitaktivitäten.

Die Basis des dreirädrigen Gefährts bildet der vordere Hauptrahmen, der sich bei Kurvenfahrt neigt. Über eine Schwenkachse ist er mit dem Hinterwagen verbunden. Dieser soll auch in jeder Kurve stabil bleiben ohne Neigung auf der Straße. Kombiniert mit einem, nur über den Tretimpuls des Fahrers angesteuerten, elektrifizierten Antriebsstrang soll sich das über die beiden Hinterräder angetriebene Fahrzeug wie ein normales Fahrrad bewegen lassen.

Mit dem Concept „Clever Commute“ stellt BMW einen weiteren Begleiter für die letzte Meile vor: ein E-Scooter, der sich für die Mitnahme in Bussen und Bahnen oder dem Auto falten lässt. Im so genannten ÖPNV-Modus wird das Trittbrett seitlich hochgeklappt und das Hinterrad über eine Drehachse von unten durch die entstandene Öffnung geschwenkt. Damit verkürzt sich der Radstand deutlich, der Scooter kann problemlos etwa auf einer Rolltreppe mitgeführt oder in jeden noch so kleinen Pkw-Kofferraum gepackt werden.

Beide Konzeptfahrzeuge sollen eine Reichweite von mindestens 20 Kilometer haben. Mit einem herausnehmbaren Akku sollen sich die Fahrzeuge bequem zuhause in der Wohnung laden lassen. Über Preise und das Marktstartdatum gibt es noch keine Informationen.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 5/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren