Neue Rennsportmarke WRP im Programm

Foto: Hartje

Hartje

Neue Rennsportmarke WRP im Programm

Der Hoyaer Vollsortimenter Hartje erweitert sein Portfolio um die Marke WRP und der Name ist Programm, denn das Kürzel steht für Works Racing Parts. Anders ausgedrückt: Das im italienischen Ravenna ansässige Unternehmen hat sich auf Rennsportteile auf Top-Niveau spezialisiert – sowohl für Straßenrenner als auch Offroad-Bikes aller Art. Mit dem breiten Angebot von WRP erweitert der Großhändler Hartje nun ab sofort gezielt sein Vertriebsangebot in einem wachsenden Segment.

Lenker und Lenkeranbauteile aller Art, Bremsteile, Dichtungen oder Ketten gibt es auch bei anderen Herstellern. „Wenn es aber um die im harten Rennsporteinsatz gefragten Qualitäten wie maximale Festigkeit bei geringem Gewicht geht, dann ist man bei einem Spezialisten wie WRP am besten aufgehoben“, teilt Hartje mit. Auch Spezialteile, die über Sieg und Niederlage entscheiden können – wie etwa besonders hochwertige Bremsbeläge oder eine Launch Control für den optimalen Start bei MX-Rennen – sollten nur von einem Anbieter bezogen werden, der bei der Qualität keine Kompromisse macht.

Die Marke WRP ist seit 1999 ausschließlich im On- und Off-Road Rennsport tätig, seitdem hat sie sich mit Produkten, die genau auf die hohen Ansprüche der Zielgruppe maßgeschneidert wurden, einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Klares Zeichen für die starke Stellung der Marke sind die zahlreichen Partnerschaften mit Fahrern und Teams in allen Rennsportkategorien und -klassen. 

Grund genug für das Moto-Team beim Großhändler Hartje, die Teile von WRP mit ins Vertriebsprogramm aufzunehmen, wie Bereichsleiter Jens Engelking erläutert: „Es ist unser erklärtes Ziel, das unsere Händler mit den Teilen im Hartje-Portfolio wirklich alle Kundenwünsche befriedigen können. Daher freue ich mich besonders, dass wir unser Angebot im Racing-Segment mit WRP nun nochmals deutlich ausbauen konnten.“

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren