Neuer Head of Sales beim Syburger Verlag: Dennis Matthus

Foto: Syburger Verlag GmbH

Syburger Verlag

Neuer Head of Sales

Ein ausgewiesener Kenner der Zweiradbranche mit Verlagserfahrung steht seit Anfang August an der Spitze des Verkaufsteams des Syburger Verlags: Dennis Matthus. Der 42-Jährige übernimmt die Position des Head of Sales. Damit folgt er auf Carsten Schübeler, der die Motorradbranche verlassen hat.

Dennis Matthus ist ausgebildeter Kaufmann für Audiovisuelle Medien, stammt aus Hamm und wohnt auch in der rund 180.000 Einwohnern zählenden Stadt in NRW. Zuletzt war er für fast vier Jahre als Sales Manager bei der Aachener AC Schnitzer Automobile Technik unterwegs und fast drei Jahre als Area Sales Manager bei Shark Helmets. Davor sammelte er Erfahrungen als Automobilkaufmann in einem Hammer Autohaus und als Niederlassungsleiter beim Online-Fahrzeugankäufer webuyanycar. 

Für Dennis Matthus ist der Syburger Verlag, in dem die Zeitschriften MOTORRAD NEWS, MotorradSzene, TOURENFAHRER, MotorradABENTEUER,MOTORRAD-GESPANNE und »bike & business« erscheinen, kein unbekannter. Schließlich war er von 2009 bis 2014 schon mal in in Unna aktiv, zunächst als kaufmännischer Angestellter und zum Schluss als stellvertretender Anzeigenleiter.

Dem neuen Verkaufsleiter ist es in seiner neuen Aufgabe wichtig, ganz klar hervorzuheben, dass immer noch gelesen werde und der Verlag dennoch nicht den digitalen Zug verpasst hat_ „Als ich vor neun Jahren wegging, gab es nur die MotorradSzene und MOTORRAD NEWS. Jetzt sind wir mittlerweile so breit aufgestellt, dass wir viele Sparten des Motorraderlebnisses abbilden können. Und wer weiß was da noch so kommt.“ 

Er findet es schön zu sehen, dass die Krisen der vergangenen Jahre vielleicht Spuren in der Branche, aber keine Risse hinterlassen hätten. „Das Motorrad als pragmatisches Fortbewegungsmittel hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen und doch sieht man immer noch so viel Leidenschaft und Herzblut bei den Händlern, Treffpunkten, Messen oder Stammtischen“, sagt Matthus. Die schönste Nebensache der Welt lasse sich der Biker nicht nehmen. Wie die E-Mobilität die Branche in den nächsten Jahren aufwirbeln werde, bleibe noch abzuwarten. 

Matthus ist verheiratet, hat vier Kinder, zwei Jungs und zwei Mädels. In seiner Freizeit entschleunigt er gerne beim Wandern und fährt eine Italienerin zum Beschleunigen. Als Projekt steht noch ein Pocketbike in seiner Garage, das eigentlich für seine Kinder gedacht ist, doch fürs Schrauben bleibe derzeit einfach zu wenig Zeit.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren