Zweiradhandwerk NRW - Neuer Landesinnungsmeister gewählt

Der neue Landesinnungsmeister NRW heißt Franz-Josef Feldkämper, sein Stellvertreter ist Ulrich Lindhorst und Hermann Scharlau (nicht auf dem Bild). Als neuer Beisitzer im Vorstand ist Clemens Jepkens (v.l.n.r.), Collage: bike & business, Fotos: Michael Bollschweiler

Zweiradhandwerk NRW

Neuer Landesinnungsmeister gewählt

Auf der Mitgliederversammlung des Landesinnungsverbandes für das Zweiradmechaniker-Handwerk Nordrhein-Westfalen wurde ein neuer Landesinnungsmeister gewählt. Der bisherige Landesinnungsmeister NRW, Harald Teismann, kandidierte nicht mehr. Er wurde für seine Verdienste mit der Ehrennadel des Landesinnungsverbandes NRW ausgezeichnet und zum Ehrenlandesinnungsmeister ernannt. Sein bisheriger Stellvertreter Franz-Josef Feldkämper aus Ibbenbüren wurde einstimmig zum neuen Landesinnungsmeister NRW gewählt. Zudem bleibt er Bundesinnungsmeister.

Neuer stellvertretender Landesinnungsmeister NRW ist Ulrich Lindhorst, Inhaber der Boxer-Schmiede in Grevenbroich. Weil er vorher Beisitzer im Vorstand des Landesinnungsverbandes NRW war, wurde auch ein neuer Beisitzer benötigt. Die einstimmige Wahl fiel auf Clemens Jepkens, Inhaber der Radwelt Jepkens in Marl. Daneben bekleidet wie bisher Hermann Scharlau (Innung Coesfeld) die Position des Stellvertretenden Landesinnungsmeisters. Alexander Mangold (Innung Krefeld/Viersen) wurde für den Verstorbenen Dieter Lata als Rechnungsprüfer nachgewählt.

Auf dem Programm der Mitgliederversammlung, die Anfang Dezember im Handwerkskammer Bildungszentrum Münster stattfand, stand außerdem ein vielbeachteter Vortrag von Christian Hagemeyer, Syndikusrechtsanwalt des BIV, über das neue Kaufrecht, das im Januar 2022 in Kraft tritt.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren