ZIV - Neuer Leiter Technik und Normung

Foto: ZIV

ZIV

Neuer Leiter Technik und Normung

Der Zweirad-Industrie-Verband (kurz: ZIV) hat einen neuen Leiter Technik und Normung. Tim Salatzki leitet seit September 2021 das Ressort. Er verantwortet damit zukünftig die Arbeit in den deutschen, europäischen und internationalen Normungsgremien (DIN, CEN und ISO) und steht den Mitgliedsunternehmen des ZIV in allen technischen und normativen Fragen zur Verfügung.

Salatzki kommt vom Deutschen Institut für Normung (DIN). Mit seiner technischen Expertise war er im Verbraucherrat für die Vertretung von Verbraucherinteressen unter anderem in den Bereichen Fahrrad und Fahrradzubehör, Elektromobilität, Automobil und Automobilzubehör sowie Digitalisierung tätig. Dabei war er in nationalen, europäischen und internationalen Normungsgremien aktiv und hat auf europäischer Ebene verschiedene Arbeitsgruppen geleitet.

Tim Salatzki übernehme nach ZIV-Angaben nach und nach die Aufgaben von Ernst Brust, der nach dem überraschenden Tod von Siegfried Neuberger im vergangenen Jahr zunächst als Interimsgeschäftsführer des ZIV verpflichtet wurde und seit der Ernennung von Burkhard Stork zum neuen Geschäftsführer des ZIV als Chief Technical Officer (kurz: CTO) und Leiter Technik fungiert. Brust soll dem ZIV bis zum Sommer 2022 in seiner jetzigen Position weiter zur Verfügung stehen.

Der ZIV ist die nationale Interessenvertretung und Dienstleister der deutschen und internationalen Fahrradindustrie. Dazu gehören Hersteller und Importeure von Fahrrädern, E-Bikes, Fahrradkomponenten und Zubehör. Zudem veröffentlicht der ZIV regelmäßig die Marktdaten der Quad-, ATV- und Trike-Branche.

Weitere Informationen.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 6/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren