KBA - Neuzulassungen April: Immer noch relativ robust

Im Bild die neue Rocket 3 von Triumph. Foto: Triumph

KBA

Neuzulassungen April: Immer noch relativ robust

Das Kraftfahrt-Bundesamt (kurz: KBA) meldet für den April 2022 insgesamt 23.264 neu zugelassene Krafträder, das sind 1,9 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Im Vergleich zum Pkw-Sektor, der um über 21,5 Prozent zurückging, ist der Zweiradmarkt allerdings immer noch als sehr robust zu bezeichnen.

In den ersten vier Monaten dieses Jahres bedeuten die 72.139 Einheiten bei den Krafträdern ein Plus von 10,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dabei muss freilich ins Kalkül gezogen werden, dass der Start in die letztjährige Saison wegen Corona und der Umstellung von Euro4 auf Euro5 von einem niedrigeren Niveau ausging.

Dass Gebrauchtbikes derzeit nach wie vor nur schwer zu haben sind, beweist die KBA-Statistik. Die 51.987 Besitzumschreibungen im April 2022 bedeuten ein Minus von 16,3 Prozent gegenüber dem Vorjahres-April. In den ersten vier Monaten der neuen Saison wechselten 158.134 Bikes ihren Besitzer, ein Minus von 10,0 Prozent.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren