Neuzulassungen Januar 2024: Kaltstart

Foto: Honda

IVM

Neuzulassungen Januar 2024: Kaltstart

Die neue Motorradsaison hat begonnen, obwohl kalendarisch noch Winter ist. Die Bilanz zum Start der Motorradsaison 2024 fällt aus Sicht des Industrieverbands-Motorrad (kurz: IVM) jedenfalls positiv aus. Laut neuester IVM-Statistik wurden von Januar 2024 über alle Kategorien hinweg insgesamt 6.862 motorisierte Zweiräder neu zugelassen.

Der Löwenanteil der Einheiten geht auf das Konto der Krafträder. Motorräder mit über 125-Kubik bilanzierten im ersten Monat der neuen Saison insgesamt 4.436 Neuzulassungen. Die Leichtkraftradklasse verzeichnete 860 Neuzulassungen, bei der Roller-Klasse über 125-Kubik waren es 601 Einheiten. Insgesamt 965 Achtellliter-Roller wurden neu zugelassen.

Das Markenranking bei den Krafträdern führt weiterhin BMW mit 1.351 Einheiten an (Marktanteil: 30,46 Prozent). Platz zwei geht an Honda (682 Einheiten/Marktanteil: 15,37 Prozent) und Dritter ist KTM (455/10,73 Prozent). In der Rangliste folgen: Kawasaki (264/ 5,95 Prozent), Yamaha (237/5,34 Prozent.

Zu den Top Bikes der Motorradklasse zählen:

  • BMW R 1300 GS: 427 Einheiten
  • BMW R 1250 GS: 113 Einheiten
  • BMW S 1000 RR: 107 Einheiten
  • KTM 690 SMC: 78 Einheiten
  • BMW F 900 R: 75 Einheiten
  • Honda Africa Twin: 72 Einheiten
  • Kawasaki Z 900: 70 Einheiten
  • KTM 1290 Super Duke R: 60 Einheiten
  • Yamaha Ténéré 700: 56 Einheiten
  • Yamaha MT-07: 56 Einheiten

Als Top Seller bei den Leichtkraftrollern schälten sich im Januar die Vespa GTS 125 Super (156 Einheiten), Vespa Primavera 125 (120 Einheiten) und Honda Forza 125 (66 Einheiten) heraus.

Bei den Leichtkrafträdern am besten vermarktet wurden im Berichtszeitraum die Honda CB 125 R (109). Auf den Podiumsplätzen folgen Yamahas MT-125 (53 Einheiten) vor der KTM Duke 125 (45).

Das Zulassungsranking bei den Kraftrollern führt die Vespa GTS 300 Super (221 Einheiten) vor BMW CE-04 (58) und Honda ADV 350 (43) an.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren