KÜS - Peter Kerkrath steigt zum Pressesprecher auf

KÜS-Hauptgeschäftsführer Peter Schuler überreicht Peter Kerkrath die Bestellungsurkunde (v.l.n.r.), Foto: KÜS

KÜS

Peter Kerkrath steigt zum Pressesprecher auf

Peter Kerkrath ist seit dem 1. September 2021 der neue Pressesprecher der Sachverständigenorganisation KÜS.

Hans-Georg Marmit, der bislang diese Position bekleidete, steht kurz vor dem verdienten Ruhestand, und tritt aus gesundheitlichen Gründen etwas kürzer. Deshalb übernimmt der Kerkrath diesen Job zusätzlich zur Leitung des Fachbereichs Presse und PR der KÜS-Bundesgeschäftsstelle, den er seit drei Jahren inne hat. Dies teilt das Unternehmen mit Sitz in Losheim am See (Saarland) mit.

Mit der Personalie geht die Zielsetzung von KÜS-Hauptgeschäftsführer Peter Schuler, die Sachverständigenorganisation moderner und digitaler zu machen und den Marketing-Bereich im Hinblick auf die Unterstützung der KÜS-Partner vor Ort zu stärken einher.

„Diesen Weg müssen wir weiterhin konsequent fortführen“, stimmt Peter Kerkrath zu. Die Zielgruppe von heute und morgen sei mehr und mehr online erreichbar. Daher müsse man seine Partner in die Lage versetzen, online nicht nur gefunden zu werden, sondern eine direkte Schnittstelle zur Terminvereinbarung herzustellen. „Erstkontakt und Auftragsannahme über wenige Klicks“, wie es der neue KÜS-Pressesprecher ausdrückt.

Parallel zur Personalie Kerkrath wurde der Marketingbereich personell verstärkt. Auch die Print- und Online-Redaktion, soll kurzfristig aufgestockt werden.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 6/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren