Potenzial wie einst Apple und Tesla?

Foto: Verge

Verge

Potenzial wie einst Apple und Tesla?

Der finnische Strommotorradhersteller Verge Motorcycles forciert seine internationalen Einzelhandelsaktivitäten und macht Geschäfte in den USA und im Vereinigten Königreich auf. Neue Läden in Europa sollen in den kommenden Monaten folgen.

Das für seine futuristischen Elektromotorräder mit integriertem Felgenmotor bekannte Unternehmen setzt auf den US-amerikanischen Markt und eröffnete in diesen Tagen seine ersten beiden Einzelhandelsgeschäfte in den USA: am 1. Juni im Einkaufszentrum Westfield Century City in Los Angeles und am 6. Juni in der Westfield Valley Fair-Mall in San Jose.

Um den Verbrauchern in Europa die Verge-Erfahrung näher zu bringen, dient der Pop-up-Store im prestigeträchtigen Einkaufszentrum Westfield London, der am 28. Mai and en Start ging. Seit Mai vergangenen Jahres betreibt Verge einen Flagship-Store im Zentrum Monacos.

Antreiber der internationalen Einzelhandeslaktivitäten ist der Technologie-Visionär George Blankenship, er war maßgeblich an der Entwicklung der bahnbrechenden Showrooms von Apple und Tesla beteiligt. „Ich sehe in Verge das gleiche Potenzial wie in Apple vor zwei Jahrzehnten und in Tesla vor einem Jahrzehnt, als diese Unternehmen sich aufmachten, ihre Branchen völlig neu zu definieren. Ich möchte, dass Verge dort vertreten ist, wo viele Menschen regelmäßig Zeit verbringen, und neue Dinge finden, die sie überraschen könnten“, sagt Blankenship, Chief Revenue Officer von Verge.

Auf der LA Auto Show im vergangenen November haben die Finnen ihre neue Starmatter-Plattform eingeführt. Sie bietet zum ersten Mal Software-Updates, Sensortechnologie, künstliche Intelligenz und eine fortschrittliche Benutzeroberfläche für Motorräder. Bei der CES in Las Vegas kündigte Verge ein Update seines Flagschiffs Verge TS Ultra mit Starmatter-Vision-Funktionen an, zu dem mehrere Kameras und ein hochauflösendes Radar gehören.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren