Presidente Michael Colaninno

Foto: ACEM

ACEM

Presidente Michael Colaninno

Während der Generalversammlung 2024 in Mailand haben die Mitglieder des Europäischen Verbands der Motorradhersteller (ACEM) Michele Colaninno (CEO Piaggio Group) für weitere zwei Jahre zum Präsidenten gewählt. Offiziell beginnt das Mandat ab dem 1. Juli 2024.

Colaninno erhielt eine überwältigende Unterstützung von Herstellern und nationalen Verbänden, die ihm eine erfolgreiche Führung während seines ersten Mandats bestätigten. Der studierte Betriebs- und Volkswirt wurde 2023 zum Vorstandsvorsitzenden der Piaggio-Gruppe ernannt und ist außerdem Gründer und Vorsitzender des US-amerikanischen Robotikunternehmens Piaggio Fast Forward. Colaninno ist außerdem Chief Executive Officer und Chief Operating Officer der Immsi-Gruppe, die die Piaggio-Gruppe kontrolliert und Beteiligungen an einer Reihe wichtiger italienischer Industrieunternehmen hält.

Die ACEM-Führung komplettieren die drei ernannten Vizepräsidenten:

  • Stefan Pierer, Vorstandsvorsitzender der KTM AG
  • Markus Flasch, Leiter von BMW Motorrad
  • Vito Cicchetti, Niederlassungsleiter von Honda Motor Europe Ltd.

Das neu gewählte Präsidium der Motorradhersteller soll nach den jüngsten Europawahlen den Dialog mit den EU-Institutionen stärken.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren