Samy Ebel startet wieder durch

Das erste vegane Bikercafé Deutschlands, Am Einkaufszentrum 4 in 76709 Kronau, Collage: Syburger Verlag GmbH, Fotos: Samy Ebel

Veganes Bikercafé

Samy Ebel startet wieder durch

Sie war auf den Rennstrecken in ganz Europa zu Hause, gab 2008 das Magazin „Supermoto Aktuell“ heraus und organsierte Projekte für den Rennsportnachwuchs – bis der Krebs sie vor etwa zehn Jahre ausbremste: Samy Ebel. Nach einem beeindruckenden Kampf gegen die Krankheit und einer radikalen Umstellung ihrer Lebens- und Essgewohnheiten ist die seit ihrem achten Lebensjahr begeisterte Motorradfahrerin und Unternehmerin jetzt wieder mit viel positiver Lebensenergie am Start. Sie eröffnet am Pfingstwochenende das nach eigenen Angaben erste vegane Bikercafé Deutschlands in Kronau – zwischen Karlsruhe und Heidelberg gelegen. Adresse: Am Einkaufszentrum 4, 76709 Kronau.

Ebel bietet dort im familiengeführten Bikercafé@Lupikuss Gerichte an, die vegan, gluten- und zuckerfrei sind. Basis für ihre Küche ist die von ihr entwickelte und vermarktete Marke SALUVegan. „Wir stellen alle Kuchen, Backwaren, unser Eis, auch die Burgerpatties selbst her und benutzen weder Geschmacksverstärker oder künstliche Aromen, wie das derzeit viele Firmen in der Lebensmittelbranche tun. Unsere Rohstoffe werden alle in Baden-Württemberg angebaut und von uns hier in Kronau zu leckeren Gerichten weiterverarbeitet“, berichtet Ebel. Sie legt Wert auf die Feststellung, dass sie ihre veganen Gerichte niemandem aufzwingen möchte, sondern diesen, ihren Ernährungsweg ausschließlich aus gesundheitlichen Gründen eingeschlagen habe.

„An Pfingsten öffnen wir offiziell für Biker und Bikerinnen unsere Pforten und veranstalten einen reinen Motorradbesen“, so die Unternehmerin. Es stehen 50 einsehbare Parkplätze sowie weitere 150 Parkplätze neben dem Haus zur Verfügung. Eine Helmablage ist selbstverständlich ebenso wie die Möglichkeit, die Visiere zu reinigen. Exklusiv an Pfingsten können die von Ebel angebotenen Spezialreiniger und weitere Pflegeprodukte sogar kostenlos genutzt werden.

Die Location – für Biker ein Traum! Der 400 Quadratmeter große Biergarten ist umringt von Obstbäumen, ein gemütlicher Platz für die Community. Wer dort ein sonniges oder schattiges Plätzchen gefunden hat, für den geht's mit Vollgas auf ins Genussparadies. Samy Ebel verwöhnt ihre Gäste mit Kaffee und wöchentlich wechselnden Kuchen oder Eiskaffee, Burger und Döner sowie saisonalen Speisen - alles selbstgemacht. Zum Dessert warten 30 Sorten Donuts darauf, verzehrt zu werden. „30 Sorten – weil wir selbst seit 30 Jahren Motorrad fahren“, bilanziert Ebel. „Ende Mai habe ich meinen 50. Geburtstag gefeiert. Nie hätte ich gedacht, dass ich den 41. erlebe.“

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren