Syburger Trackdays - Spaßtraining statt Rumgurken a

Foto: Ricardo Thaler

Syburger Trackdays

Spaßtraining am Spreewaldring

Die Teilnehmer waren sich einig: „Tolle Veranstaltung, gute Stimmung.“ „Meine Erwartungen wurden deutlich übertroffen.“ „Perfekte Organisation.“ „Nette Leute, gute Instruktoren.“ „Mir gefällt die familiäre Atmosphäre und dass beim Fahren Rücksicht aufeinander genommen wird.“ „Ich komme auf jeden Fall nächstes Jahr wieder und bringe meine Kumpels mit.“ Klingt so, als hätte das Orga-Team bei den ersten Syburger Trackdays Mitte Mai auf dem Spreewaldring alles richtig gemacht.

Aber es hat ja auch alles gepasst:

  • Der Reifenservice vor Ort, der bei Bedarf frische Gummis montierte.
  • Der Profifotograf, der die Teilnehmer gekonnt ablichtete.
  • Das leckere Essen, das allen schmeckte.
  • Die Instruktoren, die sich jedem Fahrer mit Geduld, Spaß und Fachwissen widmeten.
  • Die problemlose Unterbringung von Teilnehmern und ihren Motorrädern; das Spektrum reichte von einer Yamaha R6 über eine umgebaute Yamaha TR1 und BMW R 1200 GS bis hin zu einer Royal Enfield Interceptor.

Der Berliner Aprilia-Händler DSB stellte den Instruktoren eine Tuono 660 zur Verfügung. Auch das Wetter spielte prima mit, es blieb überwiegend trocken. Die zweiten Syburger Trackdays sind für den 6. und 7. Mai 2023 (Samstag und Sonntag!) terminiert, Anmeldungen sind bereits möglich unter www.tourenfahrer.de/trackdays/anmeldung oder trackdays@syburger.de
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren