Unbeschwerte Festivals

Wunderlich Grafschaft-Ringen, SW-Motech Rauschenberg, Polo Motorrad Jüchen, Harley Days Hamburg, Kawa Days Speyer, Bike and Music Weekend Geiselwind, Harley Meeting Ruhrpott Hattingen oder Ducati Week Misano – in dieser Saison herrscht allenthalben wieder entspannte und chillige Festival-Atmosphäre. In Wacken rockten sogar 83.000 Besucher.

Die Festival-Lust bleibt hoffentlich auch im bevorstehenden Herbst und Winter so. Denn die Event-, Veranstaltungs- und Messebranche hat doch ziemlich gelitten in den vergangenen zweieinhalb Jahren. Jetzt herrschen wieder Zuversicht und Optimismus.

Die Organisation der Intermot Köln vom 4. bis 10. Oktober nimmt langsam Fahrt auf. Immerhin hat dieses wichtige Motorrad-Großevent auf deutschem Boden eine fast vierjährige Durststrecke hinter sich. Die Szene ist gespannt wie ein Flitzebogen, wie die Neuauflage des Events unter der Federführung des IVM und dem neuen Mister Intermot der Koelnmesse, Alex Wolff, vonstatten geht. Seit vergangener Woche ist die Akkreditierung für uns Journalisten angelaufen, hab‘ mir gleich ein Eintrittsticket besorgt und die App downgeloaded. Das Ausstellerverzeichnis ist zwar noch nicht freigeschaltet, doch haben bereits im Vorfeld zahlreiche große Marken aus den Reihen des Industrieverbands Motorrad und seiner Fördermitglieder ihr Kommen zugesagt.

Auch der Syburger Verlag mit »bike & business« und seinen Schwesterntiteln TOURENFAHRER, MOTORRAD NEWS, MotorradABENTEUER, Motorrad-Gespanne und MotorradSzene bereitet seinen Messeauftritt vor. Ich stecke mit Alex Wolff, Susanne Ruland und Patricia Cox vom Intermot-Team der Koelnmesse in regelmäßigem Austausch. Am Mittwoch, den 5. Oktober, dem Fachbesuchertag der Intermot, verleihe ich zusammen mit den Sponsoren mobile.de, Creditplusbank und Meneks zum sechsten Mal den Award »Bike Woman of the year«. Auf der Hauptbühne in Halle 8 feiern wir ab 17 Uhr die Powerfrauen der Branche.

Ein paar Stunden vorher moderiere ich im Auftrag der Intermot ab 13 Uhr auf der Stage in Halle 8 eine Podiumsdiskussion zum Thema „Zukunft der Zweirad-Elektromobilität (Motorrad/Motorroller): Chancen und Risiken für klassische Fachhändler“. Zusammen mit Vertretern der Hersteller und aus dem Handel will ich eine halbe Stunde das Pro und Contra der elektrifizierten Zweiradmobilität diskutieren. Dabei bin ich noch auf der Suche nach Fachhändlern, die mit mir mitdiskutieren möchten. Wer Lust hat, seine kritische Contra- oder Pro-Position öffentlich kundzutun, melde sich bitte zeitnah unter maderner@syburger.de.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 6/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren