Harley-Davidson US-Kultmarke stärkt Frauenpower

Collage: Syburger Verlag GmbH, Foto und Logo: Harley-Davidson

Harley-Davidson

US-Kultmarke stärkt Frauenpower

Mit der Event-Partnerschaft beim Petrolettes-Festival 2022 stärkt Harley-Davidson nach eigenen Aussagen den Enthusiasmus weiblicher Fans für das Thema Zweirad. Ziel sei es, mehr Frauen fürs Motorradfahren zu begeistern. Schon vor dem Festival, das vom 8. bis 10. Juli in Thüringen auf der legendären Rennstrecke Schleizer Dreieck stattfindet, organisieren die Petrolettes ihre jährliche „Rällly“: Am 4. und 5. Juni machen sich weltweit Bikerinnen zu Sternfahrten auf, auch in zahlreichen deutschen Städten.

„Mit unserer Brand Plattform ‚United We Ride‘ macht Harley-Davidson deutlich, dass wir eine Marke für alle Menschen sind. Das Petrolettes-Festival bringt Bikerinnen weltweit zusammen und lässt sie die Leidenschaft und Begeisterung für das Motorradfahren gemeinsam erleben“, erklärt Kolja Rebstock, Vice President EMEA und Managing Director Harley-Davidson Deutschland, Österreich und Schweiz.

„Es ist großartig, dass wir unser Festival in diesem Jahr gemeinsam mit Harley-Davidson begehen können. Gemeinsam sind wir stark und mit einem so großartigen Partner unaufhaltsam. Das nenne ich weibliches Empowerment, unterstützt von Harley-Davidson“, sagt Irene Kotnik, Gründerin der Petrolettes und »Bike Woman of the year 2019« des gleichnamigen »bike & businesss«-Awards.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren