Verschmelzung mit Bihr

Foto: Paaschburg & Wunderlich

Paaschburg & Wunderlich

Verschmelzung mit Bihr

Nach der Übernahme von Paaschburg & Wunderlich durch Bihr und kürzlich durch Arrowhead stellt das Unternehmen nun weitere Weichen neu. Die beiden deutschen Unternehmen, die Paaschburg & Wunderlich GmbH und die Bihr GmbH, wollen bis Ende des Jahres ihre Kräfte bündeln und unter dem Namen Paaschburg & Wunderlich GmbH firmieren, wie das Unternehmen mit Sitz in Glinde bei Hamburg mitteilte.

Dieser Zusammenschluss soll nach Unternehmensangaben „das Beste aus beiden Unternehmen vereinen“ und verspreche eine „einzigartige lokale Kompetenz, ein hohes Serviceniveau und ein unschlagbares Markenportfolio“. 
Das Unternehmen möchte sich darauf konzentrieren, seine Eigenmarke Highsider europaweit auszubauen. Im Vorfeld wurden seien deshalb die Produktportfolios der Eigenmarken Shin Yo, LSL, V-Parts und Vicma neu bewertet und in Highsider integriert worden. Weitere Einzelheiten zu diesem Prozess sollen in den kommenden Monaten bekannt gegeben werden.

Darüber hinaus will das Unternehmen auch sein Angebot an Drittmarken straffen. Infolgedessen soll ein Teil der bestehenden Marken, die Paaschburg & Wunderlich vertreibt, auslaufen und durch gleichwertige Produkte von Highsider und anderen Marken aus dem Bihr-Portfolio ersetzt werden. Paaschburg & Wunderlich wolle damit seine Position als ein „Branchenführer der wichtigsten Marken für technisches Zubehör“ ausbauen.

Peter Hakanson, Managing Director Power Sports Europe bei Bihr, kommentiert: „Dieser Zusammenschluss und die neue Markenstrategie sind für uns ein wichtiger Schritt zu einer noch stärkeren Marktposition. Wir sind zuversichtlich, dass die Kombination aus bewährtem Know-how, exzellentem Service und einem umfassenden Markenportfolio unseren Händlern einen noch größeren Mehrwert bieten wird.“

Aktuelle Ausgabe

bike & business 3/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren