Vom Garagen- zum Vollblut-Motorradhändler: MCL Lambert – bike & business 6/2021

Foto: Stephan Maderner

Vom Garagen- zum Vollblut-Motorradhändler: MCL Lambert

Wer auf der vielbefahrenen Bundesstraße 258 in Roetgen, dem Tor zum Motorradrevier Eifel, mit dem Auto oder Motorrad unterwegs ist, kommt an den beiden auffälligen und schmucken Zweiradgebäuden im Hangarstil am Straßenrand nicht vorbei. Die Rede ist von der MCL Motorrad Center Lambert GmbH. Rene Lambert, Inhaber und Vertragshändler für Ducati, Vespa, Aprilia und Moto Guzzi, hat sich dort einen Lebenstraum eines eigenen Geschäftes erfüllt. Wert legt Lambert auch auf ein ordentliches Angebot an Zubehör und Bekleidung. Hier setzt er unter anderem auf die Marken Schuberth, Nolan, Scott und Büse und natürlich das Bekleidungs- und Zubehörangebot von Ducati.

Seit 2019 ist Rene Lambert dort in ein neues dreistöckiges Gebäude eingezogen. In einem zweiten Komplex, wenige Schritte vom Hauptgebäude entfernt, sind der Gebrauchtfahrzeugbereich und die Werkstatt untergebracht. Insgesamt stehen Lambert über 700 Quadratmeter Showroom und eine rund 100 Quadratmeter große Werkstatt zur Verfügung. Bevor er bei Ducati und dem Piaggio-Konzern in den Vertragshändlerstatus erhoben wurde, hatte er sich an gleicher Stelle als Freie Werkstatt einen Namen gemacht, die sich auf den Verkauf und die Wartung von BMW-Motorrädern spezialisiert hat.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der bike & business 6/2021.

 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 6/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren