Triumph - Wiedergeburt der Motorrad-Urahnin

Foto: Triumph

Triumph

Wiedergeburt der Motorrad-Urahnin

120 Jahre alt wird die britische Kultmarke Triumph – Zeit für ein ganz besonderes Schmankerl zum Jubiläum. Der Hersteller hat dazu die erste jemals gebaute Triumph originalgetreu restaurieren lassen, den Prototyp von 1901.

Erst vor wenigen Monaten entdeckte der führende Triumph-Sammler Dick Shepherd dieses Kleinod. Damals setzte man in ein herkömmliches Triumph-Fahrrad einen Motor des belgischen Herstellers Minerva.

Mit einer Motornummer, die mit den Angaben in den Minerva-Motorenaufzeichnungen über eine erste Triumph von 1901 übereinstimmt, sei die historische Bedeutung des Motorrads bestätigt worden, teilt der Hersteller mit. Dick Shepherd selbst habe den Fund dann persönlich restauriert.

Das Zweiradschätzchen ist derzeit auf der britischen Messe „Motorcycle Live“ zu sehen. Geplant ist, das Motorrad dann am 14. Dezember 2021 im Besucherzentrum am Stammsitz in Hinckley zum ersten Mal seit über 100 Jahren wieder fahren zu lassen.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren