Mobile.de - Youtube-Star soll Händlern mehr Reichweite bescheren

Youtube-Star Varion statt TikTok, Bluetooth Beacons oder Virtual Reality, Foto: Mobile.de

Mobile.de

Youtube-Star soll Händlern mehr Reichweite bescheren

Der Online-Marktplatz Mobile.de will die Reichweite für seine Händler erhöhen und setzt dabei auf den einfachen Inserats-Export von Mobile.de zu Ebay-Kleinanzeigen.

Unterstützt wird diese aktuelle B2B-Kampagne vom bekannten Youtuber Varion, der humorvoll das Thema Digitalisierung für Autohändler - und selbstredend auch Motorradbetriebe - in Szene setzt. Motto der Aktion: Haken dran und auf geht’s.

Dank des digitalen Exports sollen die Partnerhändler mit nur einem „Häkchen“ eine zusätzliche Reichweite von bis zu 8,9 Millionen Nutzern sowie bis zu zweimal mehr E-Mail-Anfragen für ihre Inserate bekommen, verspricht das Unternehmen mit Sitz in Kleinmachnow bei Berlin.

Der Handel profitiere dabei von der Stärke zweier Marktführer. Allerdings würden noch nicht alle Händler diese Möglichkeit für mehr Reichweite nutzen. Martin Fräder, Head of Sales bei mobile.de, ist sich sicher: „Der Export der Inserate auf unser Schwesterportal bedeutet Zugang zu einer erweiterten, attraktiven Zielgruppe: mit einem höheren Lokalbezug, anderem Haushalts-Nettoeinkommen und größerem Frauenanteil. Das lohnt sich!“
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren