Zweirad Schmitz: Dritte Generation steht in den Startlöchern – bike & business 4/21

Foto: Henning Wiekhorst

Zweirad Schmitz: Dritte Generation steht in den Startlöchern

Honda und Yamaha unter einem Dach vereint findet man bei Zweirad Schmitz in Adenau. Der Betrieb am Nürburgring dürfte mit zu den ältesten Motorradgeschäften in Deutschland gehören: Im Übergang an die dritte Generation der Familie Schmitz läuft das Geschäft seit der Gründung 1952.

Adenau in der Eifel. Wer durchs beschauliche Städtchen fährt, wird Zweirad Schmitz kaum übersehen können, befindet sich die Firma doch an der Hauptstraße mitten im Ort. Und das seit fast 70 Jahren. Der in den 50er und 60er Jahren international erfolgreiche Rennfahrer Toni Schmitz – er fuhr einige Isle-of-Man-Siege ein – beginnt das Geschäft zunächst als Gebrauchtfahrzeughandel. Unter dem Leitmotiv, immer höchste Qualität zu liefern, übernimmt Schmitz 1969 die BMW-Vertretung mitten in der Eifel, 1972 kommt Yamaha dazu und schließlich 1980 Honda. BMW gibt Schmitz 2004 wieder ab, wobei die Werkstatt weiterhin und bis heute Up-to-date-Service für die weiß-blauen Zweiräder neben den anderen Marken anbietet.

Den gesamten Artikel lesen Sie in der bike & business 4/2021.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2021

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren