Biken für den guten Zweck

Foto: Marcel Gollin

hmf Motorrad

Biken für den guten Zweck

Premiere für das erste fahraktive Kundenevent für den guten Zweck des Würzburger Motorradhändlers hmf Motorrad: Geschäftsführer Tom Hemmerlein ließ am 18. Mai die Motoren zünden.

Die Idee zum Event kam dem Motorradhändler zusammen mit Stephan Maderner. Der Chefredakteur von »bike & business« plante die Tour, fuhr als Guide vorneweg fuhr und orchestrierte das Herzensprojekt mit ausgiebigen Social-Media-Posts. 

Die erste Feierabendausfahrt mit Kunden stand unter dem Motto von „Fellowsride – Mit offenem Visier für Depressionshilfe“, eine Kampagne zur Suizid-Prävention von Dieter Schneider. 33 Biker und Bikerinnen kamen und cruisten verteilt auf drei Gruppen gut 100 Kilometer über einige der schönsten Strecken der Bikereviere Mainfranken und Steigerwald. 

Der gemütliche Abschlusshock fand bei Benzin- und Stromgesprächen – hmf ist Zero-Händler! – im Biergarten der Vogelsburg mit Blick auf die weltberühmte Volkacher Mainschleife statt. Im Rahmen der Feierabendrunde kamen 362 Euro zusammen. 

Motorradfahren & Gutes tun – die nächsten Benefiz-Ausfahrten von hmf Motorrad finden am 22. Juni, 20. Juli und 17. August statt. Die nächsten Fellowsrides von Dieter Schneider
www.fellowsride.de gehen in Wolfsburg (11. Juni), Innsbruck/Tirol (9. Juli), Würzburg (23. Juli) und Odenwald (17. September) an den Start.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2022

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren