75 Jahre Held Biker Fashion

Foto: Held

75 Jahre Held Biker Fashion

Eine heldenhafte Reise

Held Biker Fashion feiert 2021 seinen 75. Geburtstag. Seit nunmehr einem dreiviertel Jahrhundert steht die Marke Held für innovative Motorradbekleidung, bei der Sicherheit und Tragekomfort im Fokus stehen. Darauf weist das Allgäuer Unternehmen hin.

Gegründet wurde die Firma 1946 durch Bruno Held und seinen Sohn Edgar sen. Sie starteten in Burgberg-Erzflöße im Allgäu mit der Produktion von modischen Handschuhen. Mitte der 1970er Jahre legte sich der Fokus auf die Produktion von Schutzhandschuhen, die in den darauffolgenden Jahren auf die speziellen Bedürfnisse des Motorradfahrens angepasst wurden.

Der Durchbruch folgte schließlich 1983, als gemeinsam mit Toni Mang, dem erfolgreichsten deutschen Motorradfahrer aller Zeiten, ein vollkommen neuer Handschuh entwickelt wurde. Der Grundstein für die Erfolgsgeschichte der Marke Held im Bereich Motorradbekleidung und -zubehör war gelegt.

Parallel zur erfolgreichen Entwicklung im Handschuhbereich entwickelte sich die Produktpalette stetig weiter. Heute hat Held vom Ledereinteiler, über Textilkombinationen, Biker-Jeans und Stiefelbis hin zum Zubehörfür jeden Bikertyp das passende Angebot im Sortiment.

Während die Entwicklung des ersten Held Gore-Tex-Handschuhs knapp 30 Jahre zurückliegt, kam 2010 die Gore-Tex-Bekleidungslinie dazu. Kombiniert miteinander werden hier hochwertige Materialien, beste Verarbeitungsqualität und innovative Detaillösungen durch den Einsatz von hochfunktionalen Membranen. Seit 2020 im Angebot: hochwertige Motorradstiefel mit bewährter Gore-Tex-Technologie.

Über die Jahre wurde das Sortiment des Allgäuer Bekleidungsspezialisten stets ausgebaut und macht die Marke Held für Biker zu dem, was sie heute ist: ein Allrounder. Mit den vier Welten Sport, Touring, Adventure und Urban sowie den Smartworld-Partner-Produkten bietet das Label Held alles, was das Biker-Herz höherschlagen lässt. 

Im Jubiläumsjahr stellt das Unternehmen zahlreiche Neuheiten in allen Bereichen vor. Highlights sind nach eigenen Angaben das Update des vielfach ausgezeichneten Held-Sportkombis, der Ledereinteiler Slade II, sowie der Nachfolger des preisgekrönten Held-Klassikers: die Adventure Textil-Kombination Carese Evo/Torno Evo. 

Ein weiterer Baustein in der 75-jährigen Geschichte ist die im vergangenen Jahr eingeführte Held-App. Diese enthält alle Artikel der aktuellen Held-Kollektion mit Produktdetails und Verfügbarkeiten und kann kostenlos für alle Smartphone-Modelle im jeweiligen App-Store heruntergeladen werden. Das Wunschprodukt kann dann beim nächsten Held-Händler via Händlersuche-Funktion der App probiert und gekauft werden. Weitere Infos wie Farbvarianten,Größenverlauf und Ausstattung erhält man mit einem Tastendruck über die Barcode-Scanner-Funktion.

Als Jubiläums-Highlight bietet Held das gesamte Jahr monatlich wechselnde Cashback-Aktionen an. Diese sind in der Held-App einsehbar. Für die dort definierten Artikel, die im stationären Handel gekauft wurden, kann mit der Rechnung der jeweilige Cashback-Betrag direkt in der App bei Held angefordert werden. 

Auch optisch passt Held zum Jubiläumsjahr sein äußerliches Erscheinungsbild an. Mit einem speziell entwickelten Logo bringt das Allgäuer Traditionsunternehmen frischen Wind in seine Außendarstellung. Ein Relaunch der Homepage und die aufwändige Markendarstellung in allen Medienkanälen runden das Gesamtbild ab.

Aktuelle Ausgabe

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren