Inflationssorgen der Kunden: Kaufzurückhaltung oder jetzt erst recht?

In dieser Woche war ich im Rahmen eines After-Work-Rides für hmf Motorrad in Würzburg mal wieder mit einigen Motorradkunden auf der Piste und kam beim Abschlusshock mit vielen ins Gespräch. Gerne packe ich bei diesen Zusammentreffen die Gelegenheit beim Schopf, um mir ein persönliches Bild von den aktuellen Befindlichkeiten der Endkunden zu machen, wie auch am vergangenen Mittwoch.

In lebhaften Diskussionen ließen wir die Themen Ukraine-Krieg, Energiekrise und galoppierende Inflation Revue passieren und es scheint sich in der Tat bei vielen Bikern derzeit eine gewisse finanzielle Vorsicht breit zu machen, denn das Geld sitzt nicht mehr so locker. Investitionen in schickes neues Zubehör oder gar der Kauf eines neuen Motorrads stehen da nicht gerade ganz oben auf der Wunschliste.

Lediglich im Highend-Bereich scheint sich bei den gut situierten und satt verdienenden Kunden eher die Devise breit zu machen. Bevor das Geld auf der Bank dahinschmilzt wie die Butter in der Sommersonne, steckt man das Ersparte lieber in die schönen Dinge des Lebens, zum Beispiel in ein neues tolles Bike: Gewissermaßen eine Investition in Motorradgold.

Das Gros der Feierabendbiker vom vergangenen Mittwoch nagt zwar nicht am Hungertuch und zeigte sich beim Rumreichen des Helmes für die Aktion Patenkind spendierfreudig – trotzdem dominierten die kritischen Untertöne, dass man momentan sein Geld eher für existenziell wichtige Dinge zusammenhält und es nicht mit vollen Händen für seine Hobbys ausgibt.

Wie bewertet ihr die aktuelle Situation in Handel und Verkauf hinsichtlich einer möglichen Kaufzurückhaltung? Eher im Highend-Segment, in der (noch immer boomenden) 125er Klasse oder über alle Segmente hinweg? Wie ist die aktuelle Meinung der Handelsunternehmen zum Thema Vorordermengen 2023 bei den Herstellern? Wie reagieren die Hersteller mit Boni-Zielen und reduzierten Lieferungen?

Ich freue mich wie immer auf eure Meinungen, Mail an maderner@syburger.de.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2023

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren