Neuer Head of Powersports

Ronald Kabella (rechts) reicht den Staffelstab weiter an Andreas Vetter, den künftigen Head of Powersports bei Motorex, Foto: Motorex

Motorex

Neuer Head of Powersports

Generationswechsel an der Spitze der Business Unit Powersports bei der schweizerischen Motorex AG: Ronald Kabella, langjähriger Leiter dieser Business Unit und Mitglied des Managementteams, reicht den Staffelstab weiter an Andreas Vetter. Der 49-jährige führungserfahrene Vertriebsprofi übernimmt am 1. Mai 2023 die Position des Head of Powersports der Motorex AG.

Der Schmierstoffspezialist aus Langenthal teilt mit: Nach über 17 Jahren bei Motorex verlasse Ronald Kabella am 30. April 2023 auf eigenen Wunsch das Unternehmen. Auf unzähligen Reisen rund um die Welt habe er Motorex auf Motorsportveranstaltungen, Messen und weiteren Events sowie bei Distributoren und Motorradhändlern repräsentiert. Der 58-jährige gebürtige Berliner möchte künftig in Australien ein etwas sesshafteres Kapitel in seinem Leben aufschlagen. Er bleibt der Motorex-Familie erhalten, denn er wechselt in die Geschäftsleitung von A1 Accessory Imports, dem langjährigen Vertriebspartner des Schweizer Unternehmens in Down under.

Seine Nachfolge tritt am 1. Mai 2023 Andreas Vetter an. Der 49-jährige gelernte Kaufmann aus Biberach an der Riss (Baden-Württemberg) kam Anfang dieses Jahres zu Motorex. Andreas Vetter bringt Erfahrung in mehreren vertrieblichen Führungspositionen mit, darunter fast 20 Jahre als Verkaufsleiter zweier erfolgreicher deutscher Mittelständler aus den Bereichen Powersports (Magura) und Caravaning (Hymer). Seine Leidenschaft gehört dem Motorradfahren und Mountainbiken.

Aktuelle Ausgabe

bike & business 4/2024

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren