Strom oder E-Fuels für motorisierte Zweiräder?

Die neue Zero DSR/X soll das Strommotorrad auch für Tourenfahrer salonfähig machen, Foto: Zero Motorcycles

Acem

Strom oder E-Fuels für motorisierte Zweiräder?

Der europäische Herstellerverband Acem hat Ende September zusammen mit der E-Fuels Allianz online über die Zukunft synthetischer Kraftstoffe für motorisierte Zweiräder debattiert.

Mit von der Partie waren: Andreas Glück (Mitglied des Europaparlaments), Claudio Domenicali (Ducati), Jörg Engelmann (CAC Chemieanlagenbau Chemnitz), Monika Griefahn (E-Fuel Alliance), Karl-Maria Grugl (Acem), Antione Perlot (Acem) und Wolfgang Warnecke (Shell Deutschland).

Gegenwärtig sei es in Europa nicht geplant, die CO2-Vorschriften für motorisierte Zweiräder zu verschärfen; ganz im Gegensatz zur Automobilindustrie, wo der Gesetzgeber mächtig Dekarbonisierungsdruck mache.

KTM-Mann Grugl glaubt, dass ein Trend Motorrollern und Motorrädern voll in die Karten spiele: In urbanen Zentren erobern sie sich die Zweiräder viel Fans, weil sie kleiner, leichter zu parken seien und zudem weniger Schadstofffe als Autos emittieren. Draußen vor den Toren der urbanen Zentren gibt er allerdings Alternativen der elektrischen Mobilität den Vorzug.  Er sieht für Langstrecken- und Sportmotorräder die aus Strom und Wasserstoff erzeugten E-Fuels als Lösung an.

Sehr breit bewertet Ducati-CEO Claudio Domenicali das Spektrum der Motorradantriebe für die Zukunft. Er versichert, dass man sich bei Ducati auch seriös mit dem batteriebetriebenen Sport-Motorrad befasse, aber auch mit biobasierten Kraftstoffen und E-Fuels experimentiere. Wolfgang Warnecke, Chef-Wissenschaftler von Shell, bestätigte, mit Ducati in Sachen Bio-Alternativen zu kooperieren, verhehlte dabei aber nicht, dass die Produktion von synthetischen Kraftstoffen viel Strom verschlinge.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2023

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren