Ténéré 700 für 2023 aufgewertet

Foto: Yamaha

Yamaha

Ténéré 700 für 2023 aufgewertet

In der 2023er-Motorradsaison gönnt Yamaha seinen Erfolgsmodellen Ténéré 700 und Ténéré 700 Rally Edition ein Upgrade.

Beide Maschinen bekommen ein Fünf-Zoll-TFT-Display ausgestattet, worin sich im Displaymodus „Explorer“ lässt sich die Drehzahlskala besser ablesen lassen soll. Bei der Einstellung „Street“ liest der Fahrer seine Informationen auf analogen Rundinstrumenten ab und Smartphones koppeln sich ab der nächsten Modellgeneration mit Hilfe einer Communication Control Unit (kurz: CCU).

Neuigkeiten gibt es beim ABS-System, das wie bereits bei der Ténéré 700 World Raid, über drei Einstellungen verfügt, da Offroad-Profis hier gezielt auch nur das Hinterrad abschalten können. Um den Einbau eines optionalen Quickshifters zu erleichtern, wurde entsprechend vorverkabelt und LED-Blinker sowie USB-Buchse statt 12 V-Anschluss werten die Maschinen weiter auf. Modifiziert wurde auch der vordere Bremshebel; er soll Umfallen besser verkraften.

Die Ténéré 700 des Modelljahres 2023 soll laut Hersteller ab Februar im Handel stehen, die Rally Edition folgt im März.
 

Aktuelle Ausgabe

bike & business 1/2023

Facebook

Wenn Du hier klickst, wirst Du zu Facebook weitergeleitet. Dabei werden Daten an Facebook übermittelt.

Anzeige

bike&business-Newsletter

Mehr frische Infos und Angebote finden Sie im bike&business-Newsletter.

Jetzt registrieren